Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Abenteuer

Integrativer Segelturn zu den Paralympics

08.09.2012 | 15:55 Uhr

Fünf Tage lang war die 36-köpfige Mannschaft des Behindertensportverbands NRW mit dem Großsegler „Tenacious“ unterwegs nach London. Diese Zeit hat aus behinderten und nichtbehinderten Matrosen eine enge Gemeinschaft geformt.

 

Empfehlen
Kommentare
Facebook
Kommentare
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
GECK lüftet das Geheimnis...
Bildgalerie
Karneval
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Aus dem Ressort
Polizei gelingt Schlag gegen Drogenbande vom Niederrhein
Festnahmen
Die Polizei des Kreises Kleve hat ein Mitglied einer Drogenbande und drei Zwischenhändler festgenommen. Sie sollen Drogen wie Amphetamine, Ecstasy und Marihuana im Kilogrammbereich über die Grenze aus den Niederlanden geschmuggelt haben. Richter ordneten in allen Fällen Untersuchungshaft an.
Auf der A59 in Duisburg ist weiter Schritttempo angesagt
Autobahn 59
Auf der A 59 in Richtung Norden ist die Freude über das Ende der Großbaustelle groß. Auf der Gegenspur ist im Berufsverkehr hingegen Schritttempo angesagt. Die A 59 nach Düsseldorf ist auf der Berliner Brücke momentan nur einspurig befahrbar. Die Aufräumarbeiten ziehen sich noch die ganze Woche hin.
Weichenarbeiten in Duisburg wirbeln Fahrplan durcheinander
Bahn
Bahnreisende im westlichen Ruhrgebiet müssen am Wochenende mit einigen Einschränkungen rechnen. Weil im Duisburger Hauptbahnhof eine Weiche erneuert wird, fallen einige Züge im Regionalverkehr aus, IC und ICE fahren Umleitungen. Insbesondere die Linien S1, S2 und der RE2 sind betroffen.
Elfjähriger aus Geldern stirbt nach Unfall auf Schulweg
Unfall
Bei einem schweren Unfall in Geldern ist ein elfjähriger Junge ums Leben gekommen. Er war auf dem Weg zum Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite, als er von dem Wagen einer 25-Jährigen erfasst wurde. Dabei erlitt der Schüler so schwere Verletzungen, dass er Stunden später im Krankenhaus starb.
Der Trend zu pflegearmen Gräbern und die Folgen für Duisburg
Friedhöfe
Die Zahl der Urnenbeisetzungen liegt in Duisburg vielfach bei fast 70 Prozent, der Trend geht hin zu pflegearmen Gräbern. Eine Entwicklung, die nicht nur mit Blick auf die bevorstehenden stillen Feiertage Folgen etwa für die Arbeit der Friedhofsgärtner und Steinmetze hat.