Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Abenteuer

Integrativer Segelturn zu den Paralympics

08.09.2012 | 15:55 Uhr

Fünf Tage lang war die 36-köpfige Mannschaft des Behindertensportverbands NRW mit dem Großsegler „Tenacious“ unterwegs nach London. Diese Zeit hat aus behinderten und nichtbehinderten Matrosen eine enge Gemeinschaft geformt.

 

Empfehlen
Kommentare
Facebook
Kommentare
Top Artikel aus der Rubrik
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
Musik und gute Laune
Bildgalerie
Stadtfest
Aus dem Ressort
Im wilden Westen
Rheinberger Altrhein
Die Mündung des Rheinberger Altrheins liegt mitten in einem Naturschutzgebiet. Leider ist sie ein Ausflugsziel. Ein verbotener Ortstermin
Wann bekommen Sie eigentlich eine Gänsehaut, Frau Berg?
Andrea Berg
Schlagersängerin Andrea Berg verrät, wie es sich anfühlt, wenn ihr 30 000 Fans auf der Bühne zujubeln – und warum ihr ein Konzert ihres Freundes Semino Rossi unter die Haut ging
B57 in Alpen war nach Wohnhausbrand vorübergehend gesperrt
Brand
Wegen eines Brandes ist am Montagnachmittag die B57 bei Alpen vorübergehend gesperrt worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis zum späten Nachmittag im Einsatz, um das Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus zu löschen. Ursache für den Brand war ein Blitzeinschlag im Dachstuhl.
Bombe in Goch war nach 30 Minuten entschärft
Bombenfund
Eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Goch am Rand eines Neubaugebiets entdeckt worden. Sie war innerhalb einer halben Stunde entschärft. Um 17.30 Uhr gab der Kampfmittelräumdienst Entwarnung. So lange war die Bahnstrecke zwischen Goch und Kleve gesperrt.
22-Jähriger war nach Unfall im Fahrzeug eingeklemmt
Polizeibericht
Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagmorgen ein 22-jähriger Autofahrer aus Wesel nach einem Verkehrsunfall auf der Schermbecker Landstraße (B 58) mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Er war von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.