Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Fantasy-Festival

Festival "Elf Fantasy Fair" (EFF) lockt ins Reich der Fantasie nach Arcen

03.09.2012 | 11:17 Uhr
Am 15. und 16. September verwandeln sich die Schlossgärten in Arcen bei Europas größtem Fantasy-Festival in das Königreich Elfia. Foto: Olaf Fuhrmann

Arcen.   Europas größtes Fantasy-Spektakel hat einen eigenen Dresscode: Gäste sollen der Fantasie freien Lauf lassen und sich verkleiden, wie es ihnen gefällt. Am 15. und 16. September erobern darum wieder Figuren aus allerlei Traumwelten und weit entfernten Galaxien die Schlossgärten im niederländischen Arcen bei Venlo.

Die Tore zu einer anderen Welt öffnen sich: kuriose Kreaturen, liebliche Elfen, bizarre Reisende, düstere Vampire und schräge Manga-Figuren flanieren durch die Schlossgärten in Arcen. Zwei Tage lang verwandelt sich der historische Park in Elfia, das Reich der Elf Fantasy Fair. Am Wochenende 15. und 16. September lädt Europas größtes Fantasyspektakel Besucher und Fans zu einer außergewöhnlichen Reise ins Unbekannte, das dann nahe der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo liegt.

Musik, Märkte, Theateraufführungen, Workshops, Kochshows und Kostümwettbewerbe stehen in Elfia auf dem Programm. Und die Vorbereitungen bei vielen Besuchern laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren: barocke Kleider der Steampunkdamen werden selbst geschneidert, die letzten Details am perfekten Piraten-Kostüm angepasst, aufwändige Gesichtsmalereien getestet. Elfia hat schließlich einen ganz eigenen Dresscode: der Fantasie freien Lauf lassen und sich so kleiden und verkleiden, wie es einem selbst am besten gefällt. Jeder ist willkommen.

Video
Für die Elf Fantasy Fair verwandelte Michaela Zeng ein nacktes Mädchen in ein schuppiges Monster.

  Das Thema in diesem Jahr lautet „Mumien und Pharaos“. Dazu werden Workshops angeboten, wie beispielsweise über die Kunst der Einbalsamierung oder ein Selbstverteidigungskurs gegen angriffslustige Mumien. In einer Kochshow werden zudem die Lieblingsspeisen der ägyptischen Pharaos präsentiert.

Weltgrößer Star-Wars-Kostümclub feiert 15-jähriges Bestehen

Außerdem erschaffen Bodypainter Science-Fiction-Figuren auf der Haut, die 501st Legion, der weltweit größte Star Wars-Kostümclub, feiert sein 15-jähriges Jubiläum auf dem Holodeck, Schwertkämpfer und Stuntleute zeigen Kunststücke, die Desmumhnach aus Belgien spielen die Schlacht der Belgier gegen die Römer nach und Heimdalls Erben stechen mit einem zehn Meter langen Wikingerschiff in See. Musikalisch begleitet wird das Fantasyfestival von The Teetotallers, Punch´n´Judy, Dae Nymphe, Vroudenspiel und den Piano Pearls.

Schöne und schaurige Wesen gibt es Mitte September in Arcen bei der Elf Fantasy Fair zu bestaunen. Foto: Olaf Fuhrmann

Die Elf Fantasy Fair in Arcen (EFF) lockt Freunde von Science-Fiction bis Mittelalter, von Manga bis Gothic, von Herr der Ringe bis Star Wars am Wochenende, Samstag, 15. September, von 10 bis 22 Uhr, sowie am Sonntags, 16. September, von 10 bis 19 Uhr unter dem diesjährigen Motto „You´ll never dream alone“ (Du träumst niemals alleine) zum Thema „Mumien & Pharaos“ in die Kasteeltuinen Arcen, Lingsforterweg 26, nach Arcen (bei Venlo). Die Tickets – die sogenannten Visa für Elfia – können auch online im Vorverkauf (vergünstigte Sonderpreise) bestellt werden unter www.elffantasyfair.com.

Elfenfestival in Arcen
Fantasy-Festival

Von Elke Wiegmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Wirtschaft in NRW läuft Sturm gegen Maut-Pläne
Verkehr
Unternehmer, Politiker und Tourismus-Experten fürchten: Eine Vignette könnte Besucher aus den Niederlanden abschrecken. Die ganze Grenzregion ist auf Kunden aus dem Nachbarland dringend angewiesen.
Hitzeschäden auf Autobahnen - A44, A30, A1 und A3 gefährdet
Hitze
Sommerliche Temperaturen können sich auf Autobahnen zur Gefahr entwickeln. Dann nämlich, wenn die Temperaturen dafür sorgen, dass die Fahrbahndecke aufplatzt: So wie am Samstag auf der A57. Wann es aber zu einem sogenannten "Blow Up" kommt, können selbst Experten kaum vorhersagen.
Warum stellen Sie zwölf Männer ins Kornfeld, Herr Bohne?
Stille Demo
Seit vier Jahren bringt der Künstler Pit Bohne seine „Stille Demo“ auf die Straße. Im Moment stehen die Stahlfiguren am Rand der A57, auf der Höhe von Moers-Hülsdonk. Ein Gespräch vor Ort
Blitzeinschlag in Düsseldorfer Feuerwache - Straßen geflutet
Wetter
Ausgerechnet in die Feuerwache in Düsseldorf ist am Montag der Blitz eingeschlagen. Zudem mussten mehrere Straßen in der Nähe, darunter eine Bundesstraße, wegen Überflutung gesperrt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen.
37-Jähriger bei Unwetter in Kamp-Lintfort von Ast erschlagen
Unwetter
Das Unwetter am Sonntagabend hat am Niederrhein ein Menschenleben gefordert. Ein 37 Jahre alter Mann wurde in der Kamp-Lintforter Innenstadt von einem herunterfallenden großen Ast erschlagen. Der Schwerstverletzte erlag noch am Unglücksort seinen Verletzungen
Umfrage
Ein Gericht hat erlaubt , dass chronisch Kranke zu Hause Cannabis anbauen. Wie stehen Sie zu Cannabis?

Ein Gericht hat erlaubt , dass chronisch Kranke zu Hause Cannabis anbauen. Wie stehen Sie zu Cannabis?

 
Fotos und Videos
Musik und gute Laune
Bildgalerie
Stadtfest
Die Furries sind da
Video
Skurriles