Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fantasy-Festival

Festival "Elf Fantasy Fair" (EFF) lockt ins Reich der Fantasie nach Arcen

03.09.2012 | 11:17 Uhr
Am 15. und 16. September verwandeln sich die Schlossgärten in Arcen bei Europas größtem Fantasy-Festival in das Königreich Elfia. Foto: Olaf Fuhrmann

Arcen.   Europas größtes Fantasy-Spektakel hat einen eigenen Dresscode: Gäste sollen der Fantasie freien Lauf lassen und sich verkleiden, wie es ihnen gefällt. Am 15. und 16. September erobern darum wieder Figuren aus allerlei Traumwelten und weit entfernten Galaxien die Schlossgärten im niederländischen Arcen bei Venlo.

Die Tore zu einer anderen Welt öffnen sich: kuriose Kreaturen, liebliche Elfen, bizarre Reisende, düstere Vampire und schräge Manga-Figuren flanieren durch die Schlossgärten in Arcen. Zwei Tage lang verwandelt sich der historische Park in Elfia, das Reich der Elf Fantasy Fair. Am Wochenende 15. und 16. September lädt Europas größtes Fantasyspektakel Besucher und Fans zu einer außergewöhnlichen Reise ins Unbekannte, das dann nahe der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo liegt.

Musik, Märkte, Theateraufführungen, Workshops, Kochshows und Kostümwettbewerbe stehen in Elfia auf dem Programm. Und die Vorbereitungen bei vielen Besuchern laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren: barocke Kleider der Steampunkdamen werden selbst geschneidert, die letzten Details am perfekten Piraten-Kostüm angepasst, aufwändige Gesichtsmalereien getestet. Elfia hat schließlich einen ganz eigenen Dresscode: der Fantasie freien Lauf lassen und sich so kleiden und verkleiden, wie es einem selbst am besten gefällt. Jeder ist willkommen.

Video
Für die Elf Fantasy Fair verwandelte Michaela Zeng ein nacktes Mädchen in ein schuppiges Monster.

  Das Thema in diesem Jahr lautet „Mumien und Pharaos“. Dazu werden Workshops angeboten, wie beispielsweise über die Kunst der Einbalsamierung oder ein Selbstverteidigungskurs gegen angriffslustige Mumien. In einer Kochshow werden zudem die Lieblingsspeisen der ägyptischen Pharaos präsentiert.

Weltgrößer Star-Wars-Kostümclub feiert 15-jähriges Bestehen

Außerdem erschaffen Bodypainter Science-Fiction-Figuren auf der Haut, die 501st Legion, der weltweit größte Star Wars-Kostümclub, feiert sein 15-jähriges Jubiläum auf dem Holodeck, Schwertkämpfer und Stuntleute zeigen Kunststücke, die Desmumhnach aus Belgien spielen die Schlacht der Belgier gegen die Römer nach und Heimdalls Erben stechen mit einem zehn Meter langen Wikingerschiff in See. Musikalisch begleitet wird das Fantasyfestival von The Teetotallers, Punch´n´Judy, Dae Nymphe, Vroudenspiel und den Piano Pearls.

Schöne und schaurige Wesen gibt es Mitte September in Arcen bei der Elf Fantasy Fair zu bestaunen. Foto: Olaf Fuhrmann

Die Elf Fantasy Fair in Arcen (EFF) lockt Freunde von Science-Fiction bis Mittelalter, von Manga bis Gothic, von Herr der Ringe bis Star Wars am Wochenende, Samstag, 15. September, von 10 bis 22 Uhr, sowie am Sonntags, 16. September, von 10 bis 19 Uhr unter dem diesjährigen Motto „You´ll never dream alone“ (Du träumst niemals alleine) zum Thema „Mumien & Pharaos“ in die Kasteeltuinen Arcen, Lingsforterweg 26, nach Arcen (bei Venlo). Die Tickets – die sogenannten Visa für Elfia – können auch online im Vorverkauf (vergünstigte Sonderpreise) bestellt werden unter www.elffantasyfair.com.

Elfenfestival in Arcen
Fantasy-Festival

Von Elke Wiegmann



Kommentare
Aus dem Ressort
„Das ist nichts für Ihre Zeitung“
NRZ-Serie
NRZ-Serie: Die Kämpfe im Reichswald. Die Britin Cathy McKell erzählt vom Soldatenleben ihres Vaters:„Er wollte nie zurück in den Reichswald“.
Wie viel ist ein Gemälde wirklich wert, Herr Janssen?
Kunstmarkt
Einmal im Jahr schätzt der Galerist Heinz Janssen aus Kevelaer Bilder aus Privatbesitz. Dabei sieht er vor allem Niederrhein-Motive, die es im Moment aber schwer auf dem Markt haben
Verletzte bei Schlägerei nach Kreisliga-Spiel in Dinslaken
Gewalt
Nach Spielende der Begegnung Viktoria Wehofen gegen RWS Lohberg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Zuschauern und Spielern beider Mannschaften. Der Trainer der Dinslakener Mannschaft und mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt.
Weniger Feinstaub-Überschreitungen im Duisburger Norden
Umwelt
Die Belastung durch Feinstäube ist im Duisburger Norden deutlich zurückgegangen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz geht davon aus, dass die erlaubten 35 Überschreitungstage wie 2013 nicht erreicht werden. Im Hafen ist die Belastung durch Schwermetalle aber immer noch hoch.
Diebe klauen historischen Alfa Romeo am Landschaftspark Nord
Oldtimer
Kriminelle haben einem Oldtimer-Besitzer aus Mülheim seinen Alfa Romeo 1600 Coupe gestohlen. Der 61-Jährige hatte den Wagen am Landschaftspark Duisburg-Nord geparkt, um das Oldtimertreffen zu besuchen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach dem historischen Wagen.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Weitere Nachrichten aus dem Ressort