Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Wirtschaft

Ferien im Taka-Tuka-Land

26.06.2012 | 20:17 Uhr
Ferien im Taka-Tuka-Land
Margot van Berg gibt dem dreijährigen Dean auf dem Weidenhof in Xanten Reitunterricht. Foto: Bernd Lauter

Xanten.   Margot van den Berg schlüpft auf dem „Weidenhof“ in die Rolle der Gastgeberin und Pädagogin. Der Hof vor den Toren Xantens ist nicht nur bei Kindern beliebt.

Der „Weidenhof“ liegt im Taka-Tuka-Land, und das befindet sich in diesem Fall in der Nähe eines Gewerbegebiets bei Xanten. Es läuft wie bei Pippi Langstrumpf. Die Kinder, die dort ihre Ferien verbringen, machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt. Im Angebot ist: alles. Spielplätze, Riesen-Trampoline, Bolzwiese, Tretroller, Kicker, Maisspeicher, Heulabyrinth und natürlich Tiere ohne Ende: Hühner, Ziegen, Schafe, Schweine, Kühe, Katzen, Pferde, Kaninchen und Meerschweinchen. Margot van den Berg ist auf diesem Erlebnishof die wichtigste Person. Die Hofbesitzerin sorgt dafür, dass auf ihrem Grund und Boden dann doch nicht alles aus dem Ruder läuft - nach dem Motto „zweimal drei macht vier widdewiddewit und drei macht neune“. Die 44-Jährige sieht sich als „Gastgeberin und Bauernhofpädagogin zugleich“, wie sie sagt. „Und beides mache ich mit großer Leidenschaft.“

Schweinestallde luxe

Seit Ende 2009 läuft der „Weidenhof“ vor den Toren Xantens als landwirtschaftlicher Nebenerwerbsbetrieb, so die steuerrechtlich richtige Bezeichnung. Die Hälfte der Einnahmen kommen durch die Zucht und den Verkauf von Mutterkühen sowie durch den Anbau von Roggen und Weizen rein. Die andere Hälfte macht nun die Vermietung von insgesamt fünf Ferienwohnungen zwischen 30 und 86 Quadratmetern aus, die unter dem Dach des ehemaligen Schweinestalls gebaut wurden. Schweinestall de luxe, die Unterkünfte, die „Kornkammer“, „Schwalbennest“ oder „Hexenstube“ heißen, sind modern und mit allem Komfort eingerichtet.

„Als wir damals den Hof von meinen Schwiegereltern übernommen haben, standen wir vor der Frage, ob wir die alten Gebäude verfallen lassen sollen und ich gleichzeitig in meinen alten Beruf zurückgehe“, sagt Margot van den Berg, die früher als Hauswirtschaftsleiterin im Altenheim tätig war. Ihr Gatte Heinrich arbeitet nach wie vor als Bankkaufmann. „Uns war jedoch schnell klar, dass wir eine große Lösung wollen.“ Die van den Bergs sind also in die Vollen gegangen, haben - gefördert von der EU - die Gebäude nicht nur renoviert, sondern gleich als Feriendomizile umgebaut. Am 28. Dezember 2009 kamen die erste Gäste. Sie kommen seitdem immer wieder.

Schon im Frühjahr 2011 zeichnete der Deutsche Tourismusverband den „Weidenhof“ mit reichlich Sternen aus. Die Plaketten wurden von der Entwicklungs-Agentur Wirtschaft des Kreises Wesel und von der Touristinformation Xanten überreicht. Gleich vier der fünf Ferienwohnungen erhielten vier Sterne, das Appartement wurde mit drei Sternen ausgezeichnet. Weiteres Plus: Eine der Wohnungen ist behindertengerecht eingerichtet. Die Urlaubsanlage hat derzeit eine jährliche Auslastung von 65 Prozent. Die Kammer sagt, ab 40 Prozent Auslastung wirft ein solcher Hof Rendite ab.

Woraus bestehteigentlich Tierfutter?

Der „Weidenhof“ ist also nicht nur ein Paradies für Kinder, sondern auch für die Eltern. Während die nämlich stressfrei auf der Terrasse sitzen und plaudern können, schwirren die Kinder in der Gegend umher oder lassen sich von Margot van den Berg die Dinge des (Bauernhof)-Lebens erklären. Die Hausherrin bringt den Kids auf „Esprit“ oder „Hella“ das Reiten bei, geht mit ihnen nicht nur in den Stall die Tiere füttern, sondern erklärt auch, woraus Tierfutter besteht. Sie verrät, dass Hühner Ohrläppchen haben, dass man Katzen mit unruhig zuckendem Schwanz nicht zu nahe kommen sollte, dass Schweine nicht dreckig sind, sondern schlau. Und sie zeigt, wie Stockbrot über dem Feuer geröstet oder Butter aus Milch gemacht wird.

Übrigens: Das bauernhofpädagogische Programm ist im Preis mit inbegriffen.

Stephan Wappner



Kommentare
Aus dem Ressort
Mädchen sinken auf schlammigem Acker ein - gerettet
Rettung
Zwei Mädchen sind am Samstag auf einem aufgeweichten Acker bis zum Bauch im Schlamm versunken. Sie mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Die beiden acht Jahre alten Kinder wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt. Der Besitzer des Ackers muss die Fläche nun sichern.
Neue Landes-Flüchtlingsunterkunft in Duisburg verzögert sich
Flüchtlinge
Der Mietvertrag für das ehemalige St. Barbara-Hospital in Duisburg-Neumühl ist noch nicht unterschrieben, der Umbau dauert länger als geplant. Bei der Bezirksregierung rechnet man jetzt mit einer Nutzung im Dezember. Der Unterbringungsdruck hat sich indes weiter verschärft.
Rückschlag für Gröhe im Kampf um Platz im CDU-Präsidium
CDU
Im Dezember will Gesundheitsminister Hermann Gröhe Präsidiumsmitglied der CDU werden. Auf dem Weg dahin muss er zunächst eine Niederlage verdauen. Mit 44 zu 41 Stimmen unterlag Gröhe Staatssekretär Günter Krings bei einer Kampfabstimmung um den Vorsitz des CDU-Bezirks Niederrhein.
"The Voice of Germany"-Liveshow endet dramatisch für Favorit
The Voice of Germany
Die erste Liveshow von "The Voice of Germany" mündete für Rapper und Mitfavorit Alex Hartung in einem dramatischen Ende. Die neue Duell-Form Clashes waren eine Offenbarung für die Stimmen in der Musikshow. Moderator Thore Schölermann hatte mit peinlichen Aussetzern zu kämpfen.
58-Jährige in Bocholt auf offener Straße getötet
Bluttat
Auf einer Straße im münsterländischen Bocholt hat am Freitag ein Unbekannter eine 58 Jahre alte Frau niedergestochen und tödlich verletzt. Die Frau aus Bocholt war noch reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort starb sie jedoch kurze Zeit später.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos
Sportlerball Isselburg
Bildgalerie
Sport
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bilder für die Skyline von Duisburg
Bildgalerie
Internetwahl
GECK lüftet das Geheimnis...
Bildgalerie
Karneval