„Entscheidend is auf’m Platz“

Duisburg..  Selbst wer seinen Namen nicht kennt, der kennt seinen berühmten Spruch: „Entscheidend is auf’m Platz“.

Der Vollständigkeit halber sei noch angefügt beziehungsweise vorangestellt: „Grau ist alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz“.

Gesagt hat diese Weisheit Alfred Preißler, den alle bloß Adi nennen. Geboren wird er in Duisburg, das Fußball spielen lernt er erst auf der Straße, dann in seinem ersten Verein: dem Duisburger SV 1900, hier fängt auch ein gewisser Toni Turek an.

Unzertrennlich verbunden ist der Name Adi Preißler mit Borussia Dortmund. Er ist lange Kapitän des BVB und bis heute mit 168 Toren der Rekordtorschütze des Vereins. Zusammen mit Alfred Kelbassa und Alfred Niepieklo bildet Alfred Preißler ein Sturmtrio, das als „Die drei Alfredos“ gefürchtet ist. 1956 und 1957 führt er Borussia Dortmund zu zwei Deutschen Meisterschaften.

Später arbeitet er als Trainer, unter anderem bei Rot-Weiß Oberhausen, 1969 führt er die Kleeblätter in die Bundesliga.

Unsterblich wird der Mann, der am 15. Juli 2003 tatsächlich stirbt, mit seiner Weisheit, die nicht selten falsch zitiert und nicht minder oft falsch geschrieben wird. Deshalb noch einmal für alle Ewigkeit: „Grau ist alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz.“