Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Kalender

Ein Sommer im Achterhoek

16.06.2009 | 18:50 Uhr
Ein Sommer im Achterhoek

Achterhoek. Huntenpop, Zwarte Cross, Wandel4Daagse und Gondelfahrten: Der Veranstaltungskalender der Grenzregion ist gestopft voll. Hier gibt's eine Übersicht über die Höhepunkte, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Auf die Bezeichnung „Achterhoek” sind die Menschen hier ziemlich stolz. Denn zwischen Doesburg, Doetinchem und Winterswijk lebt es sich ein bisschen langsamer – und das tut der Seele gut. Hinterbänkler sind die „Achterhoeker” aber keineswegs. Im Gegenteil, in den vielen kleinen Orten entlang der Alten Issel ist in diesem Sommer eine ganze Menge los. Eine kleine Agenda:

» 20. und 21. Juni: Auf dem Landgut Rosenhaege Living Gardens bei Kotten, nahe Oeding-Winterswijk, wird das Mittsommerfest gefeiert. Jeweils 10 bis 18 Uhr. Das Motivthema: Rosen und Lavendel. Eintritt fünf Euro. www.Rosenhaege.nl

» 26. - 28. Juni: Haus, Garten, Grundstück: Wer auf dem Land wohnt, der hat eine Menge Zubehör nötig. Von der Arbeitshose bis zum Rosenbogen, vom Sonnenhut bis zur Gartenschaufel. Das alles und noch viel mehr gibt es auf der „Farm & Countryfair” in Aalten, Dinxperlosestraatweg (bei Bocholt). Zudem wird ein großes Rahmenprogramm organisiert. Eintritt: 12,50 Euro. Weitere Informationen: www.countryfair.de

» 3.-5. Juli: Ein märchenhaftes Spektakel lockt die Fans nach Deventer – zum internationalen Straßenfestival „Deventer auf Stelzen”. 180 Künstler werden erwartet, Theatergesellschaften aus Frankreich, Italien, England, Deutschland, Belgien und natürlich den Niederlanden. Start am Freitag, 3. Juli, 20.30 bis 24 Uhr. Am Samstag gibt's Stelzenläufe von 12 bis 17 Uhr, dann von 20.30 bis 24 Uhr, Vorstellungen am Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr. Der Zugang ist an allen Tagen gratis.

» 19. Juli: Das schöne Wasserschloss Huis Bergh in 's-Heerenberg ist immer einen Ausflug wert. Von 12 bis 24 Uhr wird hier die „Achterhoeks Spektakel Tour” organisiert. Den ganzen Tag über kann man hier gratis Musikkonzerte hören. Ein Erlebnis.

» 24. - 26. Juli: Es ist das größte Motocross-Spektakel in Europa – gepaart mit einem großen Rockfestival. Im kleinen Lichtenvoorde, bei Bocholt, steigt am 24. Juli das „Zwarte Cross Festival”. Neben den ohrenbetäubenden Motocross-Flitzern, die Samstag und Sonntag loslegen, wird an drei Tagen richtig gute Musik gespielt. Mit dabei: Die australische Sängerin Gabriella Cilmi (Sweet about me), die amerikanische Gruppe Nevermore und die kultige Achterhoekband „Normaal”, die mit Sicherheit wieder eine Bierdusche bereithält. Es treten 73 Bands auf. Infos und Tickets (20 Euro pro Tag): www.zwartecross.nl

» 26. Juli: Der Büchermarkt in der Hansestadt Zutphen ist weithin bekannt. Ein Bummel entlang der pittoresken IJsselpromenade ist ein echter Geheimtipp. Der Büchermarkt beginnt um 10 Uhr und endet um 17 Uhr.

» 2. - 3. August: Für den Achterhoek ist es das folkloristisch Highlight des Jahres. Die „Schützenbogenroute” rund um Didam (bei Zevenaar) lockt jährlich tausende Radfahrer in die Region. Die Schützengilden haben hunderte, festlich geschmückte Bögen über die Straßen gespannt, welche die Radroute markieren. Um 16 Uhr ziehen dann alle Schützenvereine der Region durch das Dorf. Ein schönes Spektakel.

» 18. - 21. August: Nicht nur in Nimwegen wird gewandert. Die Achterhoekse Wandel4Daagse haben sich zu einer schönen Alternative entwickelt. Vier Tage lang geht es durch schönste Landschaften von Doetinchem, Bronckhorst, Montferland, Oude IJsselstreek und Elten. Informationen in deutscher Sprache, Anmeldungen und Routenbeschreibung unter www.aw4d.nl.

» 21. August: Die reiche Geschichte von 's-Heerenbergh ist in der Grenzstadt allgegenwärtig. Unweit des Kasteel Huis Bergh erinnert eine Bronzefigur an„ die letzte Hexe der Niederlande”: Mechteld ten Ham. Drei Tage lang wird in 's–Heerenberg das Mechteld ten Ham-Wochenende gefeiert. Rund ums Wasserschloss werden am Samstag Soldaten, Gaukler und Falkner zu sehen sein und einen Eindruck vom Mittelalter auf Schloss Bergh vermitteln. Info: www.mechteldtenham.nl

» 28. - 29. August: Riesenparty mit Pop-Musik. Das verspricht das Huntenpop-Festival in Varsselder (bei Ulft). Mitten im Niemandsland gibt die amerikanische Band „The Offspring” am Freitagabend ein Konzert. Am Samstag sind u.a. zu hören: Sabrina Starke, Roosbeef und Pete Murray. Informationen und Tickets unter: www.huntenpop.nl

» 28. - 29. August: Ach, Romantik pur: In dem kleinen mittelalterlichen Örtchen Bredevoort startet das alljährliche Gondelfahrt-Spektakel. In dem alten Festungsgraben zeigen sich die schönsten Gondeln der Region, die mit viel Liebe zum Detail ein bezauberndes Lichtspiel liefern. Beginn: 20 Uhr. Informationen in deutscher Sprache: www.gondelvaart-bredevoort.nl. Die Gondelfahrten sind auch am 4. und 5. September.

» 31. August: Radrenn-Freunde haben sich diesen Termin mit Sicherheit schon vorgemerkt. Die Spanien-Rundfahrt „La Vuelta” ist mit der zweiten Etappe in Zutphen zu Gast. Start ist um 10 Uhr. Die dritte Etappe startet am 1. September in Venlo.

Andreas Gebbink



Kommentare
Aus dem Ressort
Mehr als zehn Kilometer Stau nach Unfall auf A40 in Duisburg
A40-Unfall
Der Unfall eines Klein-Lkw auf der A40 in Höhe der Ausfahrt Duisburg-Häfen brachte Mittwochnachmittag den Verkehr in und um Duisburg zum Erliegen. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 17.30 Uhr stand nur ein Fahrstreifen in Richtung Niederlande zur Verfügung. Mehr als zehn Kilometer Stau.
Ein Hoch auf die Hanse
Hintergrund
Früher beherrschte der Bund die Wirtschaft und Politik in halb Europa. Heute feiern sich die Mitglieder einmal im Jahr selbst, so wie jetzt Wesel. Warum das so ist: eine Erklärung aus mittelalterlichen Zeiten
Großeinsatz gegen Einbrecher - Rheinbrücken abgeriegelt
Einbrecherbanden
Großeinsatz an Rhein und Ruhr gegen organisierte Einbrecherbanden: Zwölf Polizeibehörden haben am Mittwoch mobile Kriminelle ins Visier genommen. In der Landeshauptstadt waren alle sechs Rheinbrücken abgeriegelt. Bis 16 Uhr überprüften die Beamten über 600 Personen in rund 400 Fahrzeugen.
„Das ist nichts für Ihre Zeitung“
NRZ-Serie
NRZ-Serie: Die Kämpfe im Reichswald. Die Britin Cathy McKell erzählt vom Soldatenleben ihres Vaters:„Er wollte nie zurück in den Reichswald“.
Wie viel ist ein Gemälde wirklich wert, Herr Janssen?
Kunstmarkt
Einmal im Jahr schätzt der Galerist Heinz Janssen aus Kevelaer Bilder aus Privatbesitz. Dabei sieht er vor allem Niederrhein-Motive, die es im Moment aber schwer auf dem Markt haben
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Weitere Nachrichten aus dem Ressort