Drachen und die Rittersleut

Foto: Ulla Michels

Xanten..  Das Mittelalterfest mit Ritterturnier zu Ehren des Siegfried von Xanten am Himmelfahrts-Wochenende (14. bis 17. Mai) gilt nach nunmehr 13 Jahren zu den attraktivsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. Auf den Wiesen am Nordwall zwischen Klever Tor und Kriemhildmühle werden an die 200 ausgewählte Ritterzelte, Handwerker- und Krämerstände aufgestellt. Dort, wo Kinder sonst Ball spielen, reiten zwei Mal am Tage Ritter in einem Turnier.

Auf zwei Bühnen sowie zwischen den Zuschauern und auf Bänken und Tischen zeigen Künstler - Spielleute, Artisten und Gaukler – ihre unnachahmliche Art, die Besucher zu belustigen und zu unterhalten. Musikalisches Highlights werden die Konzerte der Bands „Könix“ aus der Schweiz, „The Pyrates“ aus Holland und „Hasenscheiße“ sein – den drei Bands kann man an unterschiedlichen Tagen lauschen.

Auch Drachen Fangdorn kann man in diesem Jahr wieder live erleben und vielleicht gar füttern. Spielleute, Falknerei, Karussells und mittelalterliche Jahrmarktbuden schaffen das Flair eines Marktes Anno 1300, dem man sich nicht entziehen kann und der bei Ausflüglern in nah und fern seit über einem Jahrzehnt einen guten Ruf genießt.

Organisiert wird das Siegfried- Spektakel wieder von der Tourist- Information Xanten in gemeinschaftlicher Kooperation mit der Agentur Sündenfrei.