Bei der Wissenschaft hinter die Kulissen schauen

Kamp-Lintfort / Kleve..  Wie funktioniert eine wissenschaftliche Studie? Nach welchen Vorgaben muss ein echter Laborversuch ablaufen, um belastbare Erkenntnisse für die Forschung hervorzubringen? Nur zwei von zahlreichen Fragen, auf die am Beim Tag der offenen Tür an der Hochschule Rhein-Waal am Samstag, 30. Mai, Antworten gibt. Und das an gleich zwei Orten, denn sowohl der Campus Kleve als auch der Campus Kamp-Lintfort öffnen ihre Pforten.

Studiengänge, Bildungsveranstaltungen für Bürger, hochtechnische Forschung – das Angebot der Hochschule Rhein-Waal ist umfangreich und für Interessierte gibt es jede Menge Wissenswertes zu entdecken und die Chance, hinter die Campus-Kulissen zu schauen sich Hörsäle und Labore, Bibliotheken und Sprachenzentren anzusehen.

In Kurzvorträgen stellen Professoren die aktuellen Studiengänge vor. Mitarbeiter der Studienberatung stehen Rede und Antwort zu sämtlichen Fragen rund ums Studium an der Hochschule Rhein-Waal. Jeder Besucher kann in das Hochschulleben hineinschnuppern oder an Laborversuchen teilnehmen. Während sich die Kleinen in den zdi-Zentren von spielerischen Experimenten beim „Haus der kleinen Forscher“ begeistern lassen können, bieten die Fakultäten, das Forschungszentrum und das Sprachenzentrum ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen.