Ab April gibt’s eine neue Ausbildung für Kirchenmusik

Moers..  Wer den prächtigen Klang einer Orgel oder eines Chores liebt und lernen will, einen Gottesdienst musikalisch zu gestalten, einen Kirchenchor zu leiten, und eine Kirchengemeinde zu begleiten, findet jetzt dazu ein Angebot. Ab dem 1. April 2015 beginnt eine Ausbildung zum Kirchenmusiker im Nebenamt.

Neben Einzelunterricht im Orgelspiel oder Gesang gibt es Gehörbildung, Tonsatzlehre und Blockseminare zu wichtigen Themen der Kirchenmusik. Die Ausbildung, die die Evangelischen Kirchenkreise Moers, Dinslaken, Duisburg, Kleve, Oberhausen und Wesel gemeinsam organisiert haben, schließt mit der Kirchenmusik-C-Prüfung im Frühjahr 2017 ab. Die monatlichen Teilnahmegebühren betragen für die Ausbildung in der Fachrichtung Chorleitung 60 Euro, für die Fachrichtung Orgel 75 Euro, für die Kombination 90 Euro. Zur Aufnahme ist ein bestandener Eignungstest erforderlich, bei dem z. B. elementare musikalische Fähigkeiten in Gehörbildung, und je nach Fachrichtung Klavier- bzw. Orgelspiel oder Singen eines Chorals geprüft werden. Anmeldeschluss ist der 30. Januar 2015.

Die dazugehörige Broschüre gibt’s unter www.kirche-moers.de/c-pruefung. Ansprechpartner ist Jürgen Kuns, 02065/63708.