Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Serie: NRZ-Kirchenaktion

17 Konzerte in zehn Städten

20.08.2012 | 18:10 Uhr
17 Konzerte in zehn Städten
Klangbewegt, Ökumenischer NRZ-Kirchentag, 21.-23. September 2012Foto: NRZ

Am Niederrhein.   Eine Region ist „Klangbewegt“ - Wir freuen uns auf Sie!

Ob Choral oder Gospel, Neues Geistliches Lied oder Kindermusical - die Bandbreite der Musik ist groß - und Sie, liebe Leserinnen und Leser, können bei unserem Tag der Kirchenmusik vielfältig hineinhören. Gemeinsam mit den Katholischen Kreisdekanaten und den Evangelischen Kirchenkreisen können wir ein tolles und buntes Programm anbieten: Von Freitag, 21. September, bis Sonntag, 23. September, wird gesungen und musiziert, treffen sich Gospel und Gregorianik, Psalter und Psalmen, Querflöte und Saxophon. In einer kleinen Serie stellen wir Ihnen einige Höhepunkte vor.

17 verschiedene Veranstaltungen in zehn Städten, hier ein kleiner Vorgeschmack:

21. September: 19 Uhr. Stiftskirche Kleve. Ökumenischer Evensong mit dem Stifts- und Propsteichor St. Mariä Himmelfahrt Kleve.

22. September: 19-22 Uhr. Friedenskirche Duisburg-Hamborn. Nacht der Klänge. Instrumentale Musik aus fünf Jahrhunderten.

20 Uhr: St. Martini Wesel. Nacht der Chöre. - 20 Uhr: Dom Xanten. Psalmengesänge - ein ökumenisches Erbe. Kantorei der Ev. Kirchengemeinde Kleve und Schola Cantorum Xanten und Kleve.

23. September: 17 Uhr. Kamp-Lintfort. Festliche Vesper, Kloster Kamp. - 17.30 Uhr. Kevelaer. Offenes Singen. Klostergarten mit „Horizonte“.

Alle Folgen der Serie:

18. August: Kirchenmusik. Der Soundtrack fürs Leben.

25. August: Große Pfeifen, kleine Pfeifen. Im Dom zu Wesel.

1. September: Volle Pulle Kirchenstrolche. Kindermusical aus Dinslaken.

8. September: Angelusläuten in Xanten.

15. September: Das alles gibt’s zu hören.



Kommentare
Aus dem Ressort
Holi-Festival in Duisburg steht weiter auf der Kippe
Event
Das Farbspektakel Holi-Festival, das am ersten September-Wochenende im Duisburger Rheinpark steigen soll, steht weiterhin auf der Kippe. Bei der Stadt Duisburg sei bislang gar kein Bauantrag eingegangen. Deshalb gebe es derzeit auch gar nichts zu genehmigen, so eine Sprecherin der Stadt.
16-Jähriger nach tödlicher Mutprobe am Rhein verurteilt
Kriminalität
Die Tragödie im Duisburger Rheinpark, bei der ein 13-Jähriger im Rhein ertrank, hatte nun ein Nachspiel vor Gericht. Der 16-Jährige, der den Jungen in den Fluss schubste, wurde wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Aus Angst vor einem Racheakt sicherte die Polizei den Prozess mit einem Großaufgebot.
Strecke zwischen Dinslaken und Oberhausen ist wieder frei
Zugverkehr
Wegen eines umgestürzten Baumes ist es am Nachmittag zu Ausfällen und Verspätungen im Bahnverkehr zwischen Dinslaken und Oberhausen-Sterkrade gekommen. Ein Zug der Linie RB 35 musste sogar auf freier Strecke evakuiert werden. Seit 21 Uhr fahren die Züge jedoch wieder.
Haben Sie immer noch Lust, Kopfweiden zu malen, Herr Driessen?
Hein Driessen
Hein Driessen ist viel mehr als „Der Maler vom Niederrhein“. Vor 60 Jahren schuf er erstmals Kunst imöffentlichen Raum. Ein Gespräch über Glück, Geld und das Geheimnis eines langen Künstlerlebens
Krabbenspinne schockt Angestellte beim Auspacken von Bananen
Tiere
Schon wieder hat eine fiese Spinne die Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes in Angst und Schrecken versetzt. Im Bananen-Karton war eine Krabbenspinne nach Düsseldorf gereist. Erste Befürchtungen der Feuerwehr, es könne sich um eine hochgefährliche "ecuadorianische Wanderspinne" handeln,...
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos
Rheinschwimmer auf der Durchreise
Video
Rheinschwimmer
Hafenfest in Duisburg-Ruhrort
Bildgalerie
Volksfest
85 Jahre Gasometer Oberhausen
Bildgalerie
Industriekultur
Weitere Nachrichten aus dem Ressort