Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Verkehr

Neues Nadelöhr bei Leverkusen - nach A1 auch A3 eingeschränkt

18.02.2013 | 12:36 Uhr
Neues Nadelöhr bei Leverkusen - nach A1 auch A3 eingeschränkt
Im Autobahnkreuz Leverkusen führt die A3 über die A1. Autofahrer müssen sich wegen Brückensanierungen auf Behinderungen einstellen.Foto: foto@luftbild-blossey.de

Leverkusen/Düsseldorf.  Autofahrer müssen rund um Leverkusen künftig wohl noch mehr Geduld beweisen. Am Autobahnkreuz zwischen A1 und A3 soll der Verkehr auf der A3 nur noch eingeschränkt rollen. Brücken müssten "dringend verstärkt werden". Die Rheinbrücke der A1 bei Leverkusen ist bereits seit Monaten für Lkw gesperrt.

Auf den Autobahnen bei Leverkusen droht wegen Brückenschäden ein weiteres Nadelöhr. Wie das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium am Montag mitteilte, soll nun am Autobahnkreuz Leverkusen der Verkehr auf der viel befahrenen A3 eingeschränkt werden. Die Autobahn, die Köln und Düsseldorf verbindet, überquert an dem Kreuz die A1, die von Köln Richtung Wuppertal führt. In Folge einer Nachrechnung der Belastungsgrenzen müssten dort Brücken "dringend verstärkt werden", hieß es.

Nähere Einzelheiten wollte Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) am Mittag in Düsseldorf erläutern. Bei Leverkusen ist bereits der Verkehr auf der maroden Rheinbrücke der A1 eingeschränkt. Lastwagen dürfen zurzeit aus Sicherheitsgründen nicht über sie fahren. (dpa)

Autobahnkreuz Leverkusen A1/A3StepMap


 



Kommentare
Aus dem Ressort
Eine Reihe von Brandanschlägen ängstigt Mieter in Bottrop
Brandstiftung
Seit September gab es bereits fünf Brandanschläge auf ein Mehrfamilienhaus an der Hans-Böckler-Straße in Bottrop. Die Bewohner leben seitdem in Angst, haben allerdings eine Bewohnerin des Hauses im Verdacht. Gleichzeitig werfen sie der Polizei vor, den Fall nicht Ernst zu nehmen.
Mülltonnen sollen in Witten bis Samstag endlich geleert sein
Entsorgung
Der Wittener Stadtteil Stockum ist immer noch von stehen gebliebenen Mülltonnen betroffen. Die Lage bleibt wegen des hohen Krankenstandes im Betriebsamt noch immer angespannt. Am Donnerstag habe man unter anderem Randbereiche in Witten-Rüdinghausen „nachgefahren“, in Heven sei man inzwischen fertig.
Hunderte Apple-Fans stehen für iPhone 6 Schlange
iPhone
Kult um ein Telefon: Bevor am Freitagmorgen um 8 Uhr offiziell der Verkauf des neuen iPhone 6 begonnen hat, haben Apple-Fans seit Stunden, sogar Tagen Schlange gestanden. Im Apple-Store wurden die ersten Kunden am Morgen mit Applaus der Mitarbeiter empfangen. Ein Ortsbesuch im Centro.
Regennacht sorgt für überflutete Autobahnen im Ruhrgebiet
Unwetter
Vor allem im östlichen Ruhrgebiet gab es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag heftige Regenfälle. Nahe dem Kamener Kreuz musste die Polizei vorübergehend sogar Fahrstreifen sperren. Auch andernorts wurden Unterführungen und Straßen überflutet. Meteorologen erwarten am Freitag erneut Unwetter.
Loveparade-Prozess wird große Aufgabe für Duisburger Gericht
Loveparade
7000 Seiten Ermittlungsakte, 800 Aktenordner Beweismittel und 900 Stunden Video-Material. Das ist das Fakten-Material, das dem Landgericht Duisburg vor dem Loveparade-Prozess zur Verfügung steht. Der neue Landgerichtspräsident Ulf-Thomas Bender spricht über die große Herausforderung.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos