Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Brauchtum

Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld

31.08.2012 | 17:03 Uhr
Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld
BSV-Präsident Georg Schneider (re.) begrüßt das jüngste Mitglied im Voerder Schützenverein "Alter Emmelsumer 1868“.Foto: Privat

Voerde.  Viele Schützenvereine klagen über Nachwuchsmangel. Der Verein „Alter Emmelsumer 1868“ in Voerde-Friedrichsfeld widmet sich jetzt buchstäblich dem Nachwuchs. Er will Neu-Mitglieder mit Prämien für Babies locken.

Neue Wege bei der Mitgliederwerbung beschreitet seit diesem Jahr der Voerder Schützenverein BSV Friedrichsfeld „Alter Emmelsumer 1868 “. Für die Nachwuchsförderung stellt der Verein ein „Kinderschützengeld“ zur Verfügung, das vom Präsidenten Georg Schneider gesponsert wird.

Jedes neu geborene und im Verein angemeldete Kind, dessen Eltern ebenfalls seit mindestens drei Jahren aktive Mitglieder beim BSV Friedrichsfeld sind, erhält ab dem Monat der Anmeldung im Verein monatlich 50 Euro Willkommensgeld für zwölf Monate. Und schon hat sich ein erster Erfolg eingestellt: Das erste „Kinderschützengeld“ erhalten Christian und Nadine Haltenhof, die glücklichen Eltern von Finn Haltenhof, der am 7. August um 9.46 Uhr geboren und seit dem 7. August, 12.01 Uhr Mitglied im Schützenverein ist.

Anlässlich des diesjährigen Schützenfestes begrüßten die Mitglieder des BSV ihren neuen Schützenbruder, der sich im aktuellen Schützenstrampler präsentierte. Danach überreichte der BSV-Präsident Georg Schneider die erste Kinderschützengeldzahlung und einen großen Blumenstrauß an die stolzen Eltern.

Nun hofft der BSV Friedrichsfeld „Alter Emmelsumer 1868“ auf viele „Nachahmer“.



Kommentare
02.09.2012
14:55
Bahnhofsmaedchen | #3
von ChantalGross | #4

Welche Probleme haben Sie denn mit einem Schützenverein der Prämien an seine Mitglieder zahlt. So lange da Privatleute zahlen, und nicht der Steuerzahler kann das doch jedem egal sein. Herr Schneider kann mit seinem Geld machen was er möchte.

In Deutschland muss man sich auch immer um den kleinsten Pups aufregen. Auch wenn man selbst überhaupt nicht betroffen ist.

Zitat"..stellt der Verein ein „Kinderschützengeld“ zur Verfügung, das vom Präsidenten Georg Schneider gesponsert wird."

1 Antwort
au weia...
von Bahnhofsmaedchen | #4-1

dein trauriger Beitrag ist jetzt zwei Stunden her - hast du dich wieder abgeregt?

02.09.2012
10:47
Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld
von Bahnhofsmaedchen | #3

Manche Vereine haben Probleme, manche Vereine SIND das Problem...

01.09.2012
21:46
Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld
von klaig | #2

Brauchtum schön und gut, aber hat dieser oder andere Schützenverein es denn wirklich nötig solchen Verlockungen wie Kindergeld entgegen zu nehmen, um zu überleben? Hier geht es doch eigentlich nur um Profelierung lokaler Politiker, die mal wieder mit ihrem Bildnis in der Zeitung stehen wollen und sich so in das Gedächnis der Bürger einbringen wollen, was sie doch für tolle Typen sind. Sollen sie doch machen.. Obwohl ich das nicht gut finde, Besser wäre jedoch eine anonyme Spende an z.B. die Welthungerhilfe. Davor würde ich den Hut ziehen, selbst wenn dieser Spender sich namentlich dazu bekennt. Schützenverein ist doch "out" hoch 3.

1 Antwort
Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld
von ChantalGross | #2-1

Ich bin in keinem Schützenverein und würde niemals einem beitreten, trotzdem stören mich Menschen die Geld spenden nicht

Und das eine Spende an die Welthungerhilfe besser ist verstehe ich nicht, jeder Spender sollte da sein Geld hin spenden wohin es am besten ist.

Ich finde ein Spender der Menschen in Deutschland unterstützt tausend mal besser als die notorischen Nörgler die gar nichts spenden.

Aber in Deutschland kann man machen was man will, es gibt immer "Kritiker".

"Unter einer Spende versteht man eine FREIWILlIGE und unentgeltliche Leistung in Form einer Geld-, Sach-, Leistungs- oder Zeitspende" Quelle Wikipedia

01.09.2012
14:40
Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld
von Gothaur | #1

Bei den Aufnahmekriterien werden die Zuwachszahlen dennoch überschaubar bleiben, und vor allen auch durch den Verein selber finanzierbar.
Also, rundum, eine gute Idee, und
Viel Glück.
Gruß

1 Antwort
Nachwuchsmangel - Schützen in Voerde locken mit Kindergeld
von ChantalGross | #1-1

Genau so ist es. Eine gute Idee.

Aus dem Ressort
Streit auf Essener Spielplatz endet mit Messerstich
Messerstecherei
Aus noch ungeklärter Ursache sind zwei 15-Jährige am späten Freitagnachmittag auf einem Spielplatz an der Karnaper Straße in Streit geraten. Einer der Kontrahenten zückte schließlich ein Messer und stach es dem anderen in den Bauch. Der Jugendliche musste im Krankenhaus operiert werden.
Verdreckte Schulen - Rektoren sehen Gesundheitsgefahr
Schmutz
Erstmals haben sich Rektoren aller Oberhausener Schulen zusammengetan, um einen Brandbrief an die Stadt Oberhausen zu schreiben. Sie beklagen die mangelhafte Reinigung der Klassenzimmer, Flure und Schulhöfe an ihren Schulen. Allerdings sehen sie nicht die Schuld bei den Reinigungskräften.
Trauma Überfall - Ein Opfer für den Rest des Lebens
Kriminalität
Marion G. wurde vor zehn Jahren auf dem Heimweg überfallen und misshandelt. Das Trauma hat sie nie überwunden, bis heute leidet sie unter „Flashbacks“. „Meine Seele wurde damals eingeschlossen. Und ist nie weider herausgekommen“, sagt die 62-Jährige.
Vier Überfälle auf junge Männer in Hagen in einer Nacht
Blaulicht
Es war eine ungewöhnliche Häufung von Gewaltattacken. In der Nacht zum Samstag sind mehrere junge Männer unabhängig voneinander Opfer von brutalen Überfällen in der Innenstadt geworden.
Essener Weihnachtsmarkt - Ärger über aggressive Bettler
Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarktbesucher und Standbetreiber ärgern sich über Obdachlose, Trinker und aggressives Betteln in der Essener City. Die Stadt reagiert mit Platzverweisen. Es gibt aber auch Verständnis für Menschen, die in Not geraten sind. Ein Händler beklagt die „Teilnahmslosigkeit“ von Passanten.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos
Kurzfilmfestival in Hagen
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt