Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Kriminalität

Nachbar schlägt mit Hammer auf Rentnerin ein

25.12.2012 | 15:56 Uhr
Nachbar schlägt mit Hammer auf Rentnerin ein
Ein 74 Jahre alter Mann soll in Krefeld versucht haben, eine 82 Jahre alte Frau mit einem Hammer zu erschlagen, um ihr Geld zu rauben.

Krefeld.  Ein Rentner in Krefeld hat am Heiligen Abend seine 82-jährige Nachbarin mit einem Hammer traktiert und schwer verletzt. Rettungskräfte fanden die Frau blutüberströmt mit Kopfverletzungen vor und brachten sie in ein Krankenhaus. Mögliches Motiv: Habgier.

Blutige Tat an Heiligabend: Eine 82 Jahre alte Rentnerin aus Krefeld ist am Montagabend beinahe mit einem Hammer getötet worden. Ein Nachbar soll die Frau mehrmals auf den Kopf und ins Gesicht geschlagen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Der 74-Jährige sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft und bestreitet die Tat. Als Motiv komme Habgier in Betracht: Er soll versucht haben, aus der Wohnung der Frau eine Geldkassette zu entwenden.

Nachbarn hatten Hilferufe gehört und die Rettungskräfte alarmiert. Noch vor deren Eintreffen konnte ein mit Blut befleckter Mann fliehen. Die Frau lag in ihrer Wohnung mit schweren Kopfverletzungen. Noch bevor sie ins Krankenhaus gebracht wurde, konnte sie Angaben zum Täter machen. Der leicht alkoholisierte Mann wurde daraufhin festgenommen. Das Opfer und der mutmaßliche Angreifer kannten sich. Zusammen mit persönlichen Gegenständen der Frau wurde die mögliche Tatwaffe in einer Stofftasche in einer Mülltonne gefunden. (dapd/dpa/afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Betrunken vor Baum gefahren - 17.100 Euro Strafe für Asamoah
Asamoah-Prozess
Der frühere Nationalspieler Gerald Asamoah ist im März betrunken und zu schnell gegen einen Baum gefahren. 16 Monate sollte er den Führerschein verlieren und über 40.000 Euro zahlen. Zu viel, befand der Fußballer. Er legte Widerspruch ein und konnte innerhalb einer halben Stunde viel Geld sparen.
Essener Schulbusfahrer missbrauchte zwölfjähriges Mädchen
Gericht
Ein Schulbusfahrer (56) aus Essen hat ein Mädchen (12) missbraucht. Das Landgericht verurteilte den Mann nun wegen Missbrauchs eines Kindes zu eineinhalb Jahren Gefängnis, ausgesetzt zur Bewährung. Der Mann versuchte anfangs den Eindruck zu wecken, das Mädchen hätte ihn angemacht.
Detektiv fand 16-jährige Lünerin auf dem Duisburger Strich
Prostitution
Sie war groß, trug eine auffällige Mütze und rote Schuhe: So hat ein Privatdetektiv die 16-jährige "Jenny" aus Lünen auf dem Duisburger Straßenstrich gefunden. Das berichtete er am Mittwoch vor dem Landgericht Dortmund. Ihr angeklagter Freund saß in einem Auto in der Nähe.
Wieder ein tödlicher Verkehrsunfall im Kreis Brilon
Verkehrsunfall
Nur einen Tag nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Thülener Kreuz ist es im Kreis Brilon - diesmal zwischen Bruchhausen und dem Abzweig Elleringhausen - zu einem zweiten schweren Verkehrsunfall mit einem jungen Todesopfer gekommen. Wieder war der Pkw gegen einen Baum geknallt.
Ex-Satudarah-Rocker mieten Ladenlokal in Duisburg
Rocker
Die niederländische Rockergang Satudarah oder besser deren ehemalige Anhänger sind offenbar doch nicht ganz aus der Rockerszene in der Region verschwunden. Nach der Schließung des Vereinslokals in Rheinhausen, haben die Ex-Satudarahs jetzt wohl wenige hundert Meter weiter ein Lokal angemietet.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
So schön kann der Herbst sein
Bildgalerie
Herbst
SEK schießt Axt-Angreifer an
Bildgalerie
Polizeieinsatz