Nach Sommer-Freitag kühler mit Regen

Essen.. Auf die hochsommerliche Hitze am Freitag folgt sogleich eine herbe Abkühlung: Von 33 Grad stürzen die Temperaturen bis Samstag um zehn Grad ab. Schuld sei eine Kaltfront, die am Abend in der Eifel und am Niederrhein erste Gewitter mit ordentlich Regen bringe, wie der Deutsche Wetterdienst in Essen mitteilt. Auch der Samstag könne in weiten Teilen des Landes nass werden. Danach bleibt es bis in die neue Woche hinein aber freundlich und zwischen 20 und 25 Grad warm. Da auch die Nächte noch 17 Grad erreichen, könnten gerade ältere Menschen unter der Schwüle leiden, warnte Meteorologin Maria Hafenrichter.