...nach Duisburg, Guntram Schneider nach Kamp-Lintfort

Foto: dpa

An Rhein und Ruhr..  Viele prominente Redner zieht es am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, in die Gewerkschaftshochburg Nordrhein-Westfalen. Unter ihnen ist auch Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles.

Die SPD-Politikerin ist die Hauptrednerin der Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Landschaftspark Nord in Duisburg. Die Ministerin wird bei der Kundgebung ab 12 Uhr auch zu den Themen Mindestlohn und prekäre Beschäftigungsverhältnisse sprechen.

Nahles’ nordrhein-westfälischer Amtskollege Guntram Schneider (SPD) hat seine Teilnahme an der Veranstaltung in Kamp-Lintfort zugesagt. Der NRW-Arbeitsminister spricht dort in der Stadthalle. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.

Ein prominenter Gewerkschafter wird in Essen die Hauptrede halten. Ab 11 Uhr lädt der DGB traditionell auf den Burgplatz ein. Dort hat dann der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske das Wort.

Bsirskes Stellvertreterin Andrea Kocsis wird die Veranstaltung in Düsseldorf ab 11 Uhr auf dem Johannes-Rau-Platz besuchen. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) spricht auf der Hauptveranstaltung in Aachen.