Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Konzert

Sparkasse Bochum stellt Hellen zweimonatige Frist für McCartney-Konzert

18.12.2012 | 17:39 Uhr
Sparkasse Bochum stellt Hellen zweimonatige Frist für McCartney-Konzert
Die Sparkasse will ihr 175-jährigen Besten mit einem Konzert von Paul McCartney feiern. Laut Medienberichten kostet der Auftritt 60.000 Euro.Foto: AP

Bochum.  Die Stadtwerke Bochum fordern ihren 95.000-Euro-Vorschuss für das McCartney-Konzert binnen der nächsten zwei Wochen zurück. Die Sparkasse gewährt dem Medienberater Sascha Hellen noch eine zweimonatige Frist, um das Konzert zu stemmen.

Wie berichtet, hat sich der Medienberater Sascha Hellen verpflichtet, einen Auftritt des Ex-Beatle im Ruhr-Congress zu organisieren. Die Stadtwerke zahlten ihm dafür 2009 bereits 95.000 Euro. Die Sparkasse, die im nächsten Jahr ihr 175-jähriges Bestehen feiert, will sich das McCartney-Gastspiel Medienberichten zufolge 60.000 Euro kosten lassen.

Die Stadtwerke haben inzwischen den Stecker gezogen. Weil Hellen einen Nachweis über die Verwendung des Vorschusses schuldig geblieben sei, fordert der Energieversorger sein Geld zurück.

Erklärungsfrist bis Ende Februar

Für die Sparkasse indes „hat der Vertrag mit der Hellen Medien GmbH über das Konzert mit Paul McCartney weiterhin Bestand“, heißt es in einer Mitteilung. Die Vertragskündigung der Stadtwerke nimmt die Sparkasse aber zum Anlass, „Herrn Hellen aufzufordern, uns bis Ende Februar 2013 zu belegen, dass die Konzertveranstaltung wie geplant im Jahre 2013 stattfinden wird“ (geplant ist der September).

Falls das Konzert platzt, werde das Geldinstitut seine „vertraglichen Rechte auf Kündigung und Rückforderung anwenden“. Einzelheiten des Vertrages nennt die Sparkasse nicht. Sascha Hellen äußerte sich auf WAZ-Anfrage nicht. Er verweist darauf, dass „nähere Informationen zu den Veranstaltungen im Frühjahr folgen“.

Jürgen Stahl

Kommentare
20.12.2012
12:13
Sparkasse Bochum stellt Hellen zweimonatige Frist für McCartney-Konzert
von woelly | #14

Mit so einem "Alleskönner" hat der Tausensassa und Honorarkanzlerkandidat Steinbrück Verträge abgeschlosse. Unvorstellbar wenn der Kanzler werden...
Weiterlesen

1 Antwort
Peer als Kanzler
von weihnachtsmann78 | #14-1

Dann wird der Sascha sein Regierungssprecher, Wilmert verleiht er an die Grünen (damit sie handlungsunfähig werden) und Ottilie wird der Opposition untergejubelt.

:-D

Funktionen
Aus dem Ressort
Falscher Streifenwagen an der B 224 – Polizei Essen entsetzt
Polizeiauto
Ein Duisburger parkte sein falsches Polizeiauto an der Gladbecker Straße und täuschte die Autofahrer, die vom Gas gingen.
Falsche Navi-Route – Reisebus fährt sich auf Rheindeich fest
Busunfall
In Duisburg hing ein Reisebus mit Jugendlichennach einem missglückten Wendemanöver auf dem Rheindeich fest. Die Feuerwehr nahm die Gruppe auf.
Von Vietnam nach Essen: Glückskind überlebte 1975 Absturz
Geschichte
Vor 40 Jahren schrieb die WAZ über ein Ehepaar, das ein verwaistes Baby adoptierte und Wirren des Vietnamkriegs entriss. Eine bewegende Geschichte.
Neuer Trend – Warum "Street Food" in aller Munde ist
Street Food
Street Food-Märkte schießen wie Pilze aus dem Boden. Die Essener Organisatoren erklären den Trend und an welchen Stellen sie nachbessern wollen.
Buchhalterin will Millionen Euro „zum Helfen“ genutzt haben
Betrugsprozess
Seit Donnerstag steht die leitende Buchhalterin des Bottroper Marienhospitals wegen Veruntreuung von Millionen vor Gericht. Sie gesteht - und lächelt.
Fotos und Videos
Schiffsparade durchs Revier
Bildgalerie
Rhein-Herne-Kanal
25. Bike-Festival in Sundern-Hagen
Bildgalerie
Mega-Event
article
7407192
Sparkasse Bochum stellt Hellen zweimonatige Frist für McCartney-Konzert
Sparkasse Bochum stellt Hellen zweimonatige Frist für McCartney-Konzert
$description$
http://www.derwesten.de/region/mccartney-sparkasse-gewaehrt-frist-id7407192.html
2012-12-18 17:39
Bochum,Hellen,Sparkasse,Stadtwerke,Ruhr-Congress,Atriumtalk
Region