Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Polizei

Mann vor Gaststätte in Köln erschossen

22.09.2012 | 17:10 Uhr
Funktionen
Mann vor Gaststätte in Köln erschossen
Die Kölner Polizei sucht Zeugen für den Mord an einem 42-Jährigen.Foto: Archiv/dapd

Köln.   Ein 42-jähriger Mann ist am späten Freitagabend in Köln von einem bisher Unbekannten schwer verletzt worden. Der Mann starb später an seinen Schuss-Verletzungen. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet.

Ein bisher unbekannter Täter hat in Köln einen 42-jährigen Mann erschossen. Wie die Polizei am Samstag berichtet, geschah die Tat am späten Freitagabend gegen 23 Uhr. Der 42-Jährige war zu Fuß im Stadtteil Kalk unterwegs und in der Höhe einer Kneipe plötzlich angeschossen worden.

Der Täter flüchtete in eine unbekannte Richtung, berichtet die Polizei. Ein Notarzt hatte noch versucht, den 42-Jährigen wieder zu beleben. Doch auch in einer Klinik konnte ihm nicht mehr geholfen werden. Die Kölner Polizei sucht jetzt Zeugen und hat eine Mordkommission eingerichtet.

Kommentare
23.09.2012
14:23
Mann vor Gaststätte in Köln erschossen
von Einschiessbock | #3

Da stellt sich wieder die Frage, war die Tatwaffe legal oder illegal.....

23.09.2012
04:58
Mann vor Gaststätte in Köln erschossen
von Kompaktor | #2

Ehrenmord - Blutrache !?

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.09.2012
18:52
Mann vor Gaststätte in Köln erschossen
von Der.Marlboro.Mann | #1


Neukölln ist überall..

Aus dem Ressort
2015 droht in Oberhausen trotz neuer Asylheime Platzmangel
Flüchtlinge
Die Stadt Oberhausen rechnet im nächsten Jahr mit weiter steigenden Flüchtlingszahlen. Neue Container an der Bahn- und Gabelstraße sind schon bezogen.
Psychisch kranker Häftling auf Weihnachtsmarkt geflohen
Flucht
Strafgefangener entwischt Betreuerinnen bei einem Ausflug. Er soll vor Jahren eine Frau getötet haben. Fahnder beschreiben ihn als gefährlich.
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Nach Raubmord in Supermarkt - Polizei nahm den Falschen fest
Fahndung
Nach dem Raubmord in einem Supermarkt hat die Polizei am Donnerstag einen Mann in Hamm festgenommen. Jetzt steht fest: Er kann nicht der Täter sein.