Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Region

Mann in Köln erschossen

22.09.2012 | 06:24 Uhr
Foto: /dapd/Patrick Sinkel

In Köln ist am Freitagabend ein Mann durch Schüsse tödlich verletzt worden.

Köln (dapd-nrw). In Köln ist am Freitagabend ein Mann durch Schüsse tödlich verletzt worden. Die Polizei erhielt um 22.46 Uhr mehrere Notrufe, die Schüsse auf der Johann-Mayer-Straße gehört hatten, wie ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage sagte.

Beamte fanden einen 42 Jahre alten Türken mit Schussverletzungen auf der Straße im Ortsteil Kalk liegend. Er musste noch vor Ort wiederbelebt werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er noch vor Mitternacht seinen Verletzungen

Weitere Angaben zum Tathergang und den Hintergründen machte die Polizei zunächst nicht. Eine Fahndung nach dem oder den mutmaßlichen Tätern blieb zunächst ohne Erfolg.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Unbekannte stürmen in Wohnung und machen es sich bequem
Hausfriedensbruch
Montagabend, 21 Uhr, an der Tür einer Wohnung im Essener Ostviertel klingelt es, zwei unbekannte Männer stürmen in die Wohnung und setzen sich einfach auf die Couch. Es ist ein kurioser Einsatz, zu dem die Polizisten gerufen werden. Die Lage spitzt sich zu, als ein Täter einen Beamten angreift.
Gelsenkirchen hat Antrag auf temporären Sperrbezirk gestellt
Prostitution
Die Städte Gelsenkirchen und Herten haben gemeinsam einen Antrag für die Einrichtung eines zeitlich begrenzten Sperrbezirks an die Bezirksregierung Münster gestellt. Einen entsprechenden Beschlussvorschlag legt die Stadt Gelsenkirchen dem Hauptausschuss am 11. September vor.
Mülheimer sind zum dritten Mal deutscher Meister am Grill
Meisterschaft
Das Grillteam „GutGlut“ aus Mülheim hat den Hattrick geschafft – nicht auf dem Fußballplatz, sondern am Grill. Olaf Seidel und Dirk Bey kürten sich zum dritten Mal zum deutschen Meister. Nun wollen sie sich auch wieder international beweisen.
Bürger fordert nach Sturm "Ela" 17.000 Euro von der Bahn
Schadensersatz
Unwetter "Ela" traf Klaus Stanke besonders schwer: Sein Haus und Garten wurden arg verwüstet. Zum Teil zahlt die Versicherung - nicht alles. Zaun und Gartenhäuschen waren nicht versichert. Stanke verlangt nun Schadensersatz von der Deutschen Bahn - umgeknickte Pappeln standen auf deren Grundstück.
Meerbusch rätselt über steigende Zahl zu dünner Schulkinder
Untergewicht
Immer mehr Kinder sind zu dick, das stellt sich meist bei den Schuleingangsuntersuchungen heraus. Meerbusch bei Düsseldorf hingegen hat ein ganz anderes Problem. Jedes achte Kind dort ist untergewichtig. Diesen gegenteiligen Trend möchte das dortige Gesundheitsamt nun aufklären