Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Polizei

Mann in Freibad brutal zusammengeschlagen

16.08.2012 | 09:17 Uhr
Mann in Freibad brutal zusammengeschlagen
Foto: Holger Schmälzger

Beckum.  Vor den Augen zahlreicher Badegäste ist am Mittwoch ein Mann im Freibad in Beckum brutal zusammengeschlagen worden. Scheinbar unvermittelt sprangen vier Männer auf, verfolgten den 28-Jährigen, und traten und schlugen auf ihn ein. Danach flüchteten die Täter. Die Polizei bittet um Hinweise.

In einem Freibad in Beckum im Kreis Warendorf ist ein Mann vor den Augen zahlreicher Badegäste brutal zusammengeschlagen worden. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Mittwoch um kurz vor 17 Uhr zu der Attacke, als der 28-Jährige an dem Liegeplatz von vier Männern vorbeiging.

Sie lagen im Bereich einer Beachvolleyball-Anlage, sprangen auf und verfolgten den Mann bis zu einer nahe gelegenen Grillhütte, so die Polizei weiter. Dort schlugen sie gemeinschaftlich auf ihn ein. Daraufhin schritten einige Badegäste ein und konnten die Personen voneinander trennen.

Polizei fahndet nach vier flüchtigen Tätern

Doch damit nicht genug: Kurze Zeit später prügelten und traten die Männer erneut auf den 28-Jährigen ein. Danach floh die Schlägergruppe zu Fuß aus dem Freibad. Die Polizei fahndet nach ihr. Der 28-Jährige kam mit Verletzungen in eine Klinik.

Hier die Täterbeschreibung: Vier Männer in Badeshorts, ca. 20-25 Jahre, schwarze kurze Haare, trainierte Oberkörper, vermutlich südländischer/arabischer Herkunft. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Beckum unter der Telefonnummer 02521-9110. (dapd/we)



Aus dem Ressort
NRW erlässt wegen Vogelgrippe Stallpflicht für Geflügel
Seuche
Ab Dienstag werden viele Geflügelhalter in NRW ihre Tiere im Stall behalten müssen. Grund sind Verdachtsfälle von Vogelgrippe in den benachbarten Niederlanden und in Mecklenburg-Vorpommern. Für welche Regionen von NRW die Stallpflicht gilt, ist aber noch offen.
Sieben jugendliche Räuber schlugen und traten auf Opfer ein
Raub
Sieben jugendliche Räuber schlugen und traten in der Nacht zu Sonntag in Essen auf ihre Opfer ein. Die beiden Opfer waren 17 und 18 Jahre alt. Die Täter erbeuteten ein Handy. Jetzt suchen die Fahnder der Ermittlungsgruppe Jugend nach den Räubern und bitten um Zeugenhinweise.
Dortmunder Blitzer kann Pkw nicht von Lkw unterscheiden
Verkehr
Sie ist Dortmunds modernste Blitzanlage: Die Überwachungskamera an der Brackeler Straße. Dummerweise verursacht sie auch die meisten Kopfschmerzen in der Stadtverwaltung. Denn noch hat die Anlage keinen einzigen Cent in die leere Stadtkasse gespült. Die Anlage kann Pkw nicht von Lkw unterscheiden.
Junge macht „Selfie“ mit gestohlenem Handy einer Hernerin
Polizei
Ein mutmaßlicher Handydieb hat jetzt mit einem „Selfie“ auf sich aufmerksam gemacht. Mit diesem Bild sucht die Polizei nun nach dem jungen Mann, der für den Mobiltelefon-Diebstahl auf der Cranger Kirmes verantwortlich sein soll.
Aufregung um Nacktbilder-Verbot in Oberhausener Rathaus
Kunst
30 Beschwerden führten zur Entfernung von Bildern der Künstlerin Maria Mancini aus ihrer Ausstellung im Technischen Rathaus. Stadtdechant ruft zu mehr Toleranz für die Kunst auf. OGM-Chef Hartmut Schmidt, der das Abhängen veranlasste: Wir mussten abwägen.
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival