Mann beim Joggen in Detmold angeschossen

Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Ein Schuss aus einer Waffe stellt die Polizei in Detmold vor ein Rätsel. Ein Jogger wurde dort am Dienstagabend durch einen Schuss verletzt.

Detmold.. Ein 46-Jähriger ist in Detmold beim Joggen angeschossen und verletzt worden. Der Mann sei am Dienstag in einem Waldgebiet unterwegs gewesen, als der Schuss fiel, teilte die Polizei am Abend mit.

Der Jogger war kurz zuvor mit seinem Wagen auf dem Parkplatz eines Waldfriedhofs angekommen und dann losgelaufen. Nach etwa 300 oder 400 Metern erwischte ihn plötzlich der Schuss.

Trotz seiner Verletzung am Bein konnte der 46-Jährige noch selbst ins Krankenhaus fahren und wurde dort stationär aufgenommen, teilte die Polizei mit. Eine heiße Spur zu dem Schützen gab es zunächst nicht. (dpa)