Lufthansa: Keine Kenntnis über konkrete Ermittlungen

Die Lufthansa hat zurückhaltend auf mögliche Ermittlungen gegen die Fluggesellschaft nach dem Germanwings-Unglück reagiert. "Uns liegen derzeit keine Kenntnisse über Ermittlungen der französischen Staatsanwaltschaft konkret gegen Germanwings oder Lufthansa vor", teilte eine Sprecherin am Donnerstagabend mit.

Frankfurt/Main.. Die ins Spiel gebrachten Ermittlungen richteten sich gegen Unbekannt "und nicht gegen einen bestimmten Tatverdächtigen", betonte sie. "Wie auch in den letzten Monaten werden wir die Ermittlungen der Behörden unterstützen."

Die zuständige französische Staatsanwaltschaft will eine mögliche Verantwortung der Fluggesellschaft und der Konzernmutter Lufthansa klären, weil der Copilot der abgestürzten Germanwings-Maschine zum Zeitpunkt des Unglücks flugunfähig war. Staatsanwalt Brice Robin hatte Ermittlungen gegen Germanwings und Lufthansa indirekt angekündigt.