Letzte Umsiedlungen für Garzweiler II beschlossen

Die letzten Umsiedlungen im Tagebaugebiet Garzweiler II sind beschlossen. Der Braunkohlenausschuss bei der Bezirksregierung Köln verabschiedete den Braunkohlenplan für die Umsiedlung der Ortschaften Keyenberg, Kuckum, Unter-/Oberwestrich und Berverath in der Stadt Erkelenz. Betroffen sind nach Angaben der Stadt rund 1600 Menschen. Die Umsiedlung kann nach Angaben der Bezirksregierung Ende 2016 beginnen. Die Genehmigung durch die Landesregierung wird für Herbst 2015 erwartet.

Köln.. Die fünf Orte sind nach Angaben der Bezirksregierung die letzten im Rheinischen Braunkohlenrevier, die dem Tagebau weichen müssen. Die rot-grüne Landesregierung hatte beschlossen, den Tagebau zu verkleinern und den Ort Holzweiler, Gut Dackweiler und den Hauerhof zu verschonen. Die Stadt Erkelenz befürchtet für ihren Ort Holzweiler eine Insellösung, bei der die Bagger von drei Seiten kommen.