Leiche im Fühlinger See nach Summerjam-Festival gefunden

Am Fühlinger See in Köln fand am Wochenende das Festival Summerjam statt. Am Montag fanden Rettungskräfte der DLRG eine Leiche.
Am Fühlinger See in Köln fand am Wochenende das Festival Summerjam statt. Am Montag fanden Rettungskräfte der DLRG eine Leiche.
Foto: dpa (Archiv)
Was wir bereits wissen
Nach dem Fund einer Leiche im Fühlinger See in Köln ermittelt die Polizei. Der 39-Jährige soll am Wochenende das Festival "Summerjam" besucht haben.

Köln.. Im Fühlinger See in Köln ist am Montagmorgen eine Leiche gefunden worden. Bei dem Toten soll es sich nach Medienberichten um einen Besucher des Summerjam-Festivals handeln. Ein Verbrechen kann nicht ausgeschlossen werden.

Um kurz nach 7 Uhr fanden Rettungskräfte der DLRG bei einer Kontrollfahrt über See den Mann im Wasser nahe der Festivalinsel. Laut Polizei handelte es sich dabei um einen 39-jährigen Franzosen, der nur noch tot geborgen werden konnte. Medienberichten zufolge könnte er ein Besucher des Summerjam-Festivals gewesen sein, das am vergangenen Wochenende über 30.000 Raggae-Fans besuchten. Die meisten von ihnen übernachteten in Zelten direkt am See.

Obduktion angeordnet

Weitere Angaben zur Person und zum Hintergrund des Todesfalles machte die Polizei am Montagmittag nicht. Zur Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet. Die Ermittlungen dauern an.