Krafts Dienstwagen darf nicht über die Rheinbrücke

Leverkusen.. Aufgrund der Panzerung ist der Dienstwagen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zu schwer für die Autobahnbrücke zwischen Leverkusen und Köln. Regierungssprecher Thomas Breustedt bestätigte am Donnerstag entsprechende Berichte des "Kölner Stadt-Anzeigers" und der "Rheinischen Post". Die Limousine der NRW-Regierungschefin wiege mehr als 3,5 Tonnen und damit zu viel für die marode Brücke. Auch Kanzlerin Angela Merkel dürfe mit ihrem Wagen nicht über die Brücke, sagte Breustedt. Die Leverkusener Rheinbrücke ist seit rund einem Jahr für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt.