Kletterer aus Bielefeld bei Absturz im Ith schwer verletzt

Lauenstein.. Bei einem Kletter-Unfall im niedersächsischen Höhenzug Ith ist am Wochenende ein 29-Jähriger aus Bielefeld schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war er am Sonntagnachmittag an den Bisperoder Klippen bei Lauenstein (Kreis Hameln-Pyrmont) in einer Steilwand abgestürzt, weil sich Felsbrocken gelöst hatten. Der Sportler wurde von einem Höhenrettungsteam der Feuerwehr geborgen und ins Krankenhaus gebracht.