Kaiman war aus Plastik: Kein neues Sommertheater

Ein Kaiman im See! Der Anruf eines Wanderers erinnerte die Polizei in Aachen am Freitag sogleich an das arme schlagzeilenträchtige Tier, das vor mehr als 20 Jahren die Republik in Atem hielt. Deshalb rückten die Beamten sofort aus, als ein Wanderer seine Beobachtung vom Rande eines Angelteiches in Würselen meldete. Doch vor Ort stellte sich schnell heraus: Das Tier war aus Plastik. Der urlaubende Besitzer des Teiches hatte es zur Abschreckung ungeliebter menschlicher und tierischer Gäste zurückgelassen.

Würselen.. "Der Kelch ist an uns vorübergegangen", freute sich die Aachener Polizei. Denn im Sommer 1994 hatte ein Kaiman am Niederrhein als "Bestie vom Baggersee" für Medienspektakel gesorgt. Nach einer Woche wurde das damals 80 Zentimeter große Tier halb verhungert von einem Taucher mit der Hand aufgefischt.