Im Tunnel unter der Kölner Lanxess-Arena löst sich die Decke

Die Lanxess-Arena im Kölner Stadtteil Deutz.
Die Lanxess-Arena im Kölner Stadtteil Deutz.
Was wir bereits wissen
Neues Ungemach für Autofahrer in Köln: Ein Autobahnzubringer musste gesperrt werden, weil Teile der Tunneldecke abstürzten - unter der Lanxess-Arena.

Köln/Essen.. In Köln haben sich offenbar in einem Straßentunnel Teile der Decke gelöst. Das berichtet der "Express". Es handelt sich um den Tunnel unter der Lanxess-Arena im Stadtteil Deutz. Er ist ein wichtiger Zubringer aus dem rechtsrheinischen Köln zur Autobahn A 559.

Die Stadt Köln bestätigte am Freitagnachmittag den Vorfall. Der Tunnel sei derzeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Ein Statiker begutachte gerade den Schaden. Angaben zu Verletzten oder zu Schäden an Fahrzeugen gab es zunächst nicht.

Die Kölner Autofahrer leiden schon seit Monaten unter besonderen Verkehrsbehinderungen, weil die Brücke der A 1 über den Rhein für Lkw gesperrt ist - aus Gründen der Statik. (we)