Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Region

Identität der toten Frau aus dem Maschsee in Hannover geklärt

01.11.2012 | 13:26 Uhr
Foto: /ddp images / dapd/dapd

Die Identität der in Hannovers Maschsee gefundenen zerstückelten Frauenleiche ist geklärt. Es handele sich bei der Toten um eine 44-Jährige aus Nordrhein-Westfalen, die seit dem Sommer im Raum Hannover gelebt habe, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag auf dapd-Anfrage.

Hannover (dapd-nrw). Die Identität der in Hannovers Maschsee gefundenen zerstückelten Frauenleiche ist geklärt. Es handele sich bei der Toten um eine 44-Jährige aus Nordrhein-Westfalen, die seit dem Sommer im Raum Hannover gelebt habe, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag auf dapd-Anfrage. Die Frau starb wahrscheinlich durch einen Stich in den Oberkörper, wie die Sprecherin unter Berufung auf die Obduktion sagte.

Nach dem Leichenfund am Mittwoch setzte die Polizei am Donnerstag ihre Suche nach weiteren menschlichen Überresten fort. Polizei- und Feuerwehrtaucher waren erneut im Einsatz, wie die Sprecherin sagte.

Der Körper sowie Teile der Extremitäten waren von einem Passanten in dem See entdeckt worden. Feuerwehrtaucher fanden später auch den Kopf. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kamin in Flammen - Brand in Mülheimer Chemiewerk
Brand
In einem Mülheimer Chemiewerk ist am Samstag ein Brand ausgebrochen, ein Kamin des Werks in Flammen. Die Rauchsäule war über der ganzen Stadt zu...
Essener organisiert Deutschlands größte Coca-Cola-Börse
Sammler
Pfingstsonntag pilgern Fans der Marke Coca Cola - auch solche aus Malaysia und Brasilien - zur 21. Coke Convention nach Essen-Borbeck.
Verspätungen und Ausfälle im Bahnverkehr rund um Bochum
Bahn
Wegen Personen im Gleis kam es am Abend zu massiven Verspätungen und Ausfällen im Zugverkehr rund um Bochum. Verkehr in der Region war beeinträchtigt.
Randalierer und Familie lösen Großeinsatz in Nord-City aus
Wutausbruch
Nur mit Gewalt- und Schlagstockeinsatz, so die Polizei, konnte der Gewaltausbruch eines Mannes beendet werden. 32-Jähriger war auf Dach geflüchtet.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Fotos und Videos
Arnsberg von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
UB 40 auf dem Giller
Bildgalerie
Kultur Pur
7251121
Identität der toten Frau aus dem Maschsee in Hannover geklärt
Identität der toten Frau aus dem Maschsee in Hannover geklärt
$description$
http://www.derwesten.de/region/identitaet-der-toten-frau-aus-dem-maschsee-in-hannover-geklaert-id7251121.html
2012-11-01 13:26
Notfälle,Leichenteile,ZUS,
Region