Hunderttausende Besucher bei den "Kölner Lichtern"

Das Feuerwerksspektakel "Kölner Lichter" haben am Samstagabend nach Veranstalterangaben rund 800 000 Menschen besucht. "Wir sind sehr zufrieden mit der Besucherzahl", sagte Organisator Werner Nolden am Sonntag. Das Motto "Total verliebt" habe viele Paare zu Europas größtem musiksynchronen Höhenfeuerwerk gelockt. Auch das Wetter habe mit Sonne und knapp 30 Grad mitgespielt. Zu sehen waren unter anderem flammende Herzen und brennende Liebespfeile. Ein Konvoi von rund 50 beleuchteten Schiffen befuhr mit vielen Gästen den Rhein. Im vergangenen Jahr hätten im Schatten der kurz zuvor gefeierten Fußball-WM etwa 700 000 Menschen das Spektakel vor Ort verfolgt.

Köln.. Die Bundespolizei, die mit 250 Beamten und unter anderem auch einem Hubschrauber im Einsatz war, zog insgesamt eine positive Bilanz der Großveranstaltung. Viele Besucher hätten zur An- und Abreise die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt. In Bahnhöfen sei es zu wenigen Straftaten gekommen. Im Bereich Deutzer Bahnhof hätten in mehreren Fällen Menschen versucht, ihren Weg über die Gleise abzukürzen. Die Kölner Polizei sprach von einem unproblematischen, ruhigen Verlauf.