Hund beißt Säugling ins Gesicht und verletzt ihn schwer

Das Baby kam mit schweren Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus.
Das Baby kam mit schweren Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus.
Foto: dapd
Es ist ein Albtraum für die Eltern: Die Mutter sitzt mit dem fünf Monate alten Baby auf dem Sofa, als der Hund das kleine Mädchen ins Gesicht beißt. Das Baby kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Hund ist nun im Tierheim. Der Vater musste das Tier von seiner Tochter trennen.

Wuppertal.. Ein Hund hat in Wuppertal-Heckinghausen ein fünf Monate altes Baby ins Gesicht gebissen und es schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend in der Wohnung der Familie, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Kind hatte im Arm der 22-jährigen Mutter gelegen, die auf dem Sofa gesessen hatte als der Cockerspaniel-Labrador-Mischling plötzlich zubiss. Der Vater (30) konnte den Cockerspaniel-Labrador-Mischling von seiner Tochter trennen.

Das Baby erlitt schwere Gesichtsverletzungen und kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht. Der Hund kam in ein Tierheim, die Ermittlungen dauern an. (dapd/afp)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE