Giraffen-Baby im Zoom-Zoo geboren

Gelsenkirchen..  Der erste Nachwuchs des Jahres 2015 im „Zoom“-Zoo in Gelsenkirchen ist eine Rothschild-Giraffe. Gestern um 9.16 Uhr brachte die dreizehnjährige Mary ihr viertes Giraffen-Jungtier zur Welt. Nach ungefähr 2,5 Stunden Geburtsvorgang plumpste das jüngste Familienmitglied der nun 10-köpfigen Giraffenfamilie aus etwa zwei Metern Höhe auf den gut gepolsterten Boden des Stalles. Die Giraffenmutter und ihr Baby sind wohlauf.

Die fürsorgliche Mary schleckte das Kleine sofort liebevoll und fürsorglich von Kopf bis Fuß trocken und brachte damit den Kreislauf in Schwung. So konnte der jüngste Spross in der Giraffenfamilie bereits nach einer Dreiviertelstunde seinen ersten Aufstehversuch wagen. Er ist rund 1,70 Meter groß und 65 Kilogramm schwer.

Mutter und Kind werden für die Eingewöhnungszeit in den nächsten Tagen einen abgetrennten Bereich des Giraffenhauses bewohnen. Erst nach und nach wird das Jungtier alle Familienmitglieder kennen lernen. Zurzeit ist das noch namenlose Giraffenbaby durch die großen Glasscheiben des Giraffenhauses in einem gemütlichen „Strohbett“ in der Mutterbox zu beobachten.

Schon am Montag hatte im Allwetter-Zoo in Münster ein bislang noch schwaches Giraffenkalb das Licht der Welt erblickt.