Geschenke ja, aber mit Augenmaß

Felix zur Nieden
Felix zur Nieden
Foto: WAZ FotoPool

Warum sollten sich Eltern und Schüler für eine besonders engagierte Arbeit eines Lehrers nicht angemessen bedanken dürfen? Für eine nette Aufmerksamkeit eine Strafe zu riskieren, ist aberwitzig. Als Richtwert aber einen schnöden Blumenstrauß oder eine uninspirierte Schachtel Pralinen festzusetzen, ist ziemlich mickrig. Wenn der schicke Bildband mit Luftaufnahmen der liebsten Urlaubsregion aber 44,99 Euro kostet, sollte das noch nicht verwerflich sein. Man muss den Lehrer ja nicht gleich auf einen Trip dorthin einladen.