Gerresheimer hat gut verdient

Der Düsseldorfer Verpackungsspezialist Gerresheimer hat auch im zweiten Quartal gut verdient. "Wir haben sowohl beim Umsatz wie auch beim Ergebnis ordentlich zugelegt", sagte Konzernchef Uwe Röhrhoff am Donnerstag laut Mitteilung. Insbesondere medizinische Kunststoffprodukte wie Asthma-Inhalatoren und Blutzuckermessgeräte waren von März bis Mai stark gefragt. Auch Kunststoff-Pharmaverpackungen liefen gut. Das Geschäft mit Glasverpackungen blieb dagegen trotz einer Erholung leicht unter dem Vorjahresquartal.

Düsseldorf.. Der Umsatz des MDax-Konzerns legte im zweiten Quartal des im November endenden Geschäftsjahres insgesamt um 6,3 Prozent auf 356,4 Millionen Euro zu. Gerresheimer profitierte dabei auch von der Schwäche des Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 22,4 Millionen Euro und damit 7,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Mit 11 000 Mitarbeitern stellt der Konzern Spezialverpackungen und Medizintechnik her. Daneben sind Laborgläser sowie Tiegel und Fläschchen für die Kosmetikindustrie im Programm.