Fußgänger in Gelsenkirchen lebensgefährlich verletzt

Gelsenkirchen (dpa/lnw)- Ein 45-jähriger Mann ist in Gelsenkirchen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überquerte der Gelsenkirchener am Sonntag trotz roter Ampel die Straße und übersah ein Auto. Er wurde von dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Der 45-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und schwebt derzeit in Lebensgefahr.