Fünfeinhalb Jahre Haft für Chef von riesiger Hasch-Plantage

Düsseldorf.. Die vietnamesischen Erntehelfer mussten wie Sklaven in einem Verschlag hausen und sahen nie das Tageslicht: Der Chef einer riesigen Haschisch-Plantage ist in Düsseldorf zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der 42-Jährige wurde am Dienstag wegen Beihilfe zum bandenmäßigen Drogenhandel und schwerer Freiheitsberaubung schuldig gesprochen. Die professionell betriebene zweistöckige Plantage war in einem Düsseldorfer Hochbunker durch Zufall entdeckt worden. Die Polizei waren bei einer Groß-Razzia gegen Rocker auf die Plantage gestoßen.