Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Winter

Freibadsaison in NRW trotz Minusgraden eröffnet

24.03.2013 | 13:34 Uhr
Freibadsaison in NRW trotz Minusgraden eröffnet
In Nordrhein-Westfalen ist die Freibadsaison offiziell eröffnet.Foto: dpa

Oelde   Nur die Harten kommen ins Becken: In NRW ist seit Sonntag die Freibad-Saison eröffnet. Tapfere Schwimmer stürzten sich trotz Temperaturen unter dem Gefrierpunkt im münsterländischen Oelde ins Wasser. Es war auf immerhin 25 Grad geheizt.

Trotz winterlicher Temperaturen haben rund 200 hartgesottene Schwimmer am Sonntag die Freibadsaison in Nordrhein-Westfalen eröffnet. "Der erste Badegast ist mit Pelzmütze ins Wasser gegangen", sagte ein Sprecher des Freibads "Gaßbachtal Stromberg" in Oelde im Münsterland.

Während winterliches Wetter die Menschen zum Start der Osterferien überall im Land zum Bibbern brachte, genossen die Schwimmer das 25 Grad warme Wasser. Als erstes Freibad in Deutschland war bereits vor einem Monat das "Sonnenbad" in Karlsruhe in die Saison gestartet.

Schon vor acht Uhr seien einige Badegäste erste Bahnen geschwommen, sagte der Sprecher - da zeigte das Thermometer draußen noch minus sieben Grad an. "Der Wind, der hier reinpfeift, ist ganz schön kalt."

Vom Becken aus blickten die ersten Open-Air-Schwimmer der Saison auf mit Schneeresten bedeckte Hügel.

Sommer-Tipps
Abtauchen in den schönsten Freibädern der Region

Auf einmal ist Sommer. Die Freibad-Saison ist eröffnet und bis zum Wochenende soll es sonnig bleiben. Für alle, die eine Abkühlung brauchen, haben wir Frei- und Strandbad-Tipps gesammelt. Auf welcher Wiese gibt’s den schönsten Ausblick und wo darf man auch ohne Beachwear ins Wasser?

Eine private Initiative hatte das Freizeitbad vor Jahren von der Stadt übernommen, als es geschlossen werden sollte. Jetzt sorgt eine Biogasanlage für angenehme Wassertemperaturen. In der Hochsaison hat das Freibad nach Angaben der Betreiber rund 1000 Besucher am Tag. Es ist ab sofort bis Oktober geöffnet. Das Karlsruher "Sonnenbad" soll bis zum 1. Dezember geöffnet bleiben. (dpa)



Kommentare
25.03.2013
11:18
Freibadsaison in NRW trotz Minusgraden eröffnet
von Ben_X | #2

Auch wenn dass Wasser mit Biogas aufgeheizt wird, so ist die voreilige Öffnung des Freibades ein ökologischer und wirtschaftlicher Unsinn.

24.03.2013
14:27
Es war auf immerhin 25 Grad geheizt.
von kuhgummikuh | #1

Fragt da niemand nach den Energiekosten?
Dieser Schwachsinn läßt sich kaum überbieten.

2 Antworten
Wer informiert ist, hat es besser im Leben....
von Finnjet | #1-1

...die Abwärme von einem Bauernhof beheizt das Freibad. Man könnte es natürlich auch in die Luft jagen.....wäre Ihnen das lieber?

Freibadsaison in NRW trotz Minusgraden eröffnet
von kuhgummikuh | #1-2

Vorschlag: Künftig den ganzen Winter durchheizen.
Kommen sicher jeden Tag Massen von Menschen.
Die sonstigen Kosten (Personal etc.) spielen sicher auch keine Rolle.

Aus dem Ressort
Ex-Katholikin darf auf jüdischem Friedhof beerdigt werden
Gerichtsurteil
Eine Ex-Katholikin darf neben ihrem Ehemann auf dem jüdischen Friedhof beerdigt werden. Dies haben jetzt Richter entschieden, nachdem sich die jüdische Kultus-Gemeinde mehr als drei Jahre energisch geweigert hatte. Ausschlaggebend für die Entscheidung war letztlich ein alter Vertrag.
Fünf Fakten über die Sprengung des Kohleturms in Dortmund
Abriss
75 Meter ist der Kohleturm der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund hoch, bald soll er nur noch ein Haufen Trümmer sein: Am Samstagmorgen (23. August) soll der alte Stahlwerksbau gesprengt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den lauten Abriss.
A 40 in Duisburg war nach Unfall rund zwei Stunden gesperrt
Unfall
Nach einem Unfall musste die A40 in Duisburg am Freitagnachmittag für zwei Stunden gesperrt werden. In die Kollision an der Ausfahrt Häfen waren mehrere Autos und ein Lkw verwickelt, eine Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen. Seit 17.30 Uhr ist die A 40 nach Venlo wieder frei.
Juwelier in Düsseldorfer Innenstadt gefesselt und ausgeraubt
Juwelierraub
Noch ist völlig unklar, was genau in einem Juweliergeschäft in Düsseldorf geschehen ist. Am Freitag hatte ein Passant einen gefesselten Mann in einem Schmuckgeschäft Am Wehrhahn gesehen und die Polizei alarmiert. Die Beamten stürmten das Geschäft und befreiten den Mann. Von den Tätern keine Spur.
Vier Schalke-Ultras zu Freiheitsstrafen verurteilt
Ultras
Mit einer gefährlichen Pyroshow hatte sich die Ultragruppe "Hugos" in der Schalker Arena aus dem Fanblock verabschiedet. Nun wurden vier der Ultras verurteilt vom Schöffengericht Gelsenkirchen verurteilt - wegen gefährlicher Körperverletzung zwischen sechs und 18 Monaten.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?