Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Todesfall

Frau in Krefeld hat sich offenbar selbst angezündet

27.12.2012 | 10:56 Uhr
Frau in Krefeld hat sich offenbar selbst angezündet
In der Nähe eines Sees in Krefeld ist eine verkohlte Frauenleiche gefunden worden. Die Tote soll am Donnerstag obduziert werden.Foto: Andreas Bartel/WAZ FotoPool

Krefeld.  Nach dem Fund einer toten Frau an einem See in Krefeld hat die Obduktion keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Wahrscheinlich habe sich die Frau selbst angezündet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Ein Spaziergänger hatte die verkohlte Leiche am Mittwoch gefunden.

Die Obduktion einer am Mittwoch in Krefeld gefundenen verkohlten Frauenleiche hat keinen Hinweis auf ein Tötungsdelikt ergeben. Es sei wahrscheinlich, dass sich die Frau selbst angezündet habe, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Der Körper weise keine Anzeichen für ein Fremdverschulden auf. Anfangs war die Polizei noch davon ausgegangen, dass die Frau getötet wurde.

Die Leiche der etwa 55 Jahre alten Frau war am Mittwoch in der Nähe des Elfrather Sees gefunden worden. Ein Spaziergänger entdeckte den leblosen Körper im Bereich einer Grünschnittdeponie, nachdem sein Hund bellend an der Stelle angeschlagen hatte.

Der Elfrather See ist ein Naherholungsgebiet im Norden von Krefeld. (dpa/dapd)



Kommentare
27.12.2012
11:27
Verkohlte Frauenleiche in Krefeld soll obduziert werden
von kumpelanton | #1

Ist das jetzt wirklich eine Überraschung?

Aus dem Ressort
Wetter-Experten rechnen am Freitag mit Unwettern in ganz NRW
Unwetter
Vor allem im östlichen Ruhrgebiet gab es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag heftige Regenfälle. Nahe dem Kamener Kreuz musste die Polizei vorübergehend sogar Fahrstreifen sperren. Auch andernorts wurden Unterführungen und Straßen überflutet. Meteorologen erwarten am Freitag weitere Unwetter.
Falschparker nennt Politesse "Alte" und muss Geldbuße zahlen
Beleidigung
Weil er während der Kehrstunde im Halteverbot parkte, verpasste eine Politesse einem 36-Jährigen ein Knöllchen. Dabei war der Reinigungswagen zu diesem Zeitpunkt schon durch. Dagegen hatte der Duisburger protestiert und sich im Ton vergriffen. Nun landete das Verfahren vor dem Amtsgericht.
Mülheim kontrolliert Softdrinks von Teenagern auf Alkohol
Großveranstaltung
Ist etwa Alkohol oder doch nur Limo in der Flasche? Jugendliche sollen bei Großveranstaltungen in Mülheim zukünftig gezielt mit Teststreifen auf Alkohol kontrolliert werden. Einsätze sind auch beim Rosenmontagszug und Abifest auf der Schleuseninsel geplant.
Erhöhte PCB-Belastung in Kray - Recyclingsfirma im Visier
Umwelt
Innerhalb von vier Jahren haben sich die PCB-Werte in Grünkohl, der nahe der Recyclingfirma Richter angebaut wurde, verdoppelt. Das Umweltamt vermutet, dass das Unternehmen in Kray für die erhöhten Werte des Umweltgiftes verantwortlich ist. Anwohner sollen in der kommenden Woche informiert werden.
Eine Reihe von Brandanschlägen ängstigt Mieter in Bottrop
Brandstiftung
Seit September gab es bereits fünf Brandanschläge auf ein Mehrfamilienhaus an der Hans-Böckler-Straße in Bottrop. Die Bewohner leben seitdem in Angst, haben allerdings eine Bewohnerin des Hauses im Verdacht. Gleichzeitig werfen sie der Polizei vor, den Fall nicht Ernst zu nehmen.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
A59-Baustelle von oben
Bildgalerie
Großbaustelle