Flughafen Weeze stellt für drei Tage den Betrieb ein

Drei Tage geht nichts: Der Flughafen Weeze stellt für eine Teilsanierung den Betrieb ein.
Drei Tage geht nichts: Der Flughafen Weeze stellt für eine Teilsanierung den Betrieb ein.
Foto: Hans Blossey
Was wir bereits wissen
Am kommenden Montag liegt der Flughafen Niederrhein in Weeze für drei Tage still. Am Flughafen wird die Start- und Landebahn erneuert. Die Runway sei in den vergangenen Jahren stark beansprucht gewesen, erklärte die Flughafenleitung am Freitag.

Weeze.. Der Flughafen Weeze erneuert seine Start- und Landebahn und stellt den Flugbetrieb deshalb für drei Tage ein. In der Nacht zum Montag (12. November) wird mit dem Ausfräsen eines Teils der Bahn begonnen. Das teilte der Flughafen am Freitag mit.

Anschließend werden auf 6000 Quadratmetern eine 30 Zentimeter dicke Tragschicht und eine 25 Zentimeter starke Asphaltschicht aufgebracht. Auf der Baustelle arbeiten ab Sonntagnacht rund 70 Menschen nahezu rund um die Uhr. Am Donnerstag (14. November) soll die erste Maschine wieder abheben.

Weeze-Sanierung kostet 700.000 Euro

Flughafenchef Ludger van Bebber beziffert die Gesamtkosten der Runway-Sanierung mit rund 700.000 Euro. Die Sanierungsarbeiten an der Start-und Landebahn wurden aufgrund der starken Beanspruchung der letzten Jahre erforderlich. Die Betriebspause werde auch für Wartungs- und Renovierungsarbeiten genutzt.

Das Flughafenterminal bleibt für Besucher zugänglich. Bereits 2007 war der östliche Teil der Runway komplett instandgesetzt worden. (dapd/we)