Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sanierung

Flughafen Weeze stellt für drei Tage den Betrieb ein

09.11.2012 | 17:20 Uhr
Flughafen Weeze stellt für drei Tage den Betrieb ein
Drei Tage geht nichts: Der Flughafen Weeze stellt für eine Teilsanierung den Betrieb ein.Foto: Hans Blossey

Weeze.  Am kommenden Montag liegt der Flughafen Niederrhein in Weeze für drei Tage still. Am Flughafen wird die Start- und Landebahn erneuert. Die Runway sei in den vergangenen Jahren stark beansprucht gewesen, erklärte die Flughafenleitung am Freitag.

Der Flughafen Weeze erneuert seine Start- und Landebahn und stellt den Flugbetrieb deshalb für drei Tage ein. In der Nacht zum Montag (12. November) wird mit dem Ausfräsen eines Teils der Bahn begonnen. Das teilte der Flughafen am Freitag mit.

Anschließend werden auf 6000 Quadratmetern eine 30 Zentimeter dicke Tragschicht und eine 25 Zentimeter starke Asphaltschicht aufgebracht. Auf der Baustelle arbeiten ab Sonntagnacht rund 70 Menschen nahezu rund um die Uhr. Am Donnerstag (14. November) soll die erste Maschine wieder abheben.

Weeze-Sanierung kostet 700.000 Euro

Flughafenchef Ludger van Bebber beziffert die Gesamtkosten der Runway-Sanierung mit rund 700.000 Euro. Die Sanierungsarbeiten an der Start-und Landebahn wurden aufgrund der starken Beanspruchung der letzten Jahre erforderlich. Die Betriebspause werde auch für Wartungs- und Renovierungsarbeiten genutzt.

Das Flughafenterminal bleibt für Besucher zugänglich. Bereits 2007 war der östliche Teil der Runway komplett instandgesetzt worden. (dapd/we)



Kommentare
11.11.2012
09:02
Flughafen Weeze
von nullrunde | #2

Der Flughafen Weeze stellt sich doch immer als einer der jüngsten aufstrebenden Flughäfen in Deutschland da, nun räumt er selber ein, daß er schon wieder mal marode Landebahnen aus den 50 Jahren erneuern muß.
Tzzz.... da wird geschwindelt, daß sich die Balken biegen.
Die Behauptungen, daß es sich bei Weeze um Düsseldorf handeln soll, sind ja bereits gerichtlich in Deutschland verboten worden, obwohl die Ryanair , dies im EU - Ausland ihren Kunden weiter noch als Düsseldorf – Weeze verkauft. Wo bleibt da eigentlich die EU mit ihren Regelungen ?
Aber nun mehr gleich 3 Tage dicht ?
Durch diesen Umstand gibt sich der Flughafen selber als überflüssig aus !

10.11.2012
13:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Unbekannter schlägt im Bus die Frau eines Rollstuhlfahrers
Fahndung
Mit einem Foto fahndet die Essener Polizei nach einem bislang unbekannten Mann, der eine Frau (48) in einem Linienbus der Evag ins Gesicht geschlagen haben soll. Die Frau wollte gerade ihrem Mann, der im Rollstuhl saß, beim Aussteigen helfen. Dies ging dem Unbekannten offenbar nicht schnell genug.
Bombe in Oberhausen-Holten ist entschärft
Evakuierung
Die Fünf-Zentner-Bombe in Holten an der Bahnstraße ist entschärft. Zuvor hatte sich der Beginn der Entschärfung verzögert: Einige Bewohner der Häuser in einem 250-Meter-Radius hatten sich geweigert, ihre Wohnungen zu verlassen. Zudem fuhren immer wieder ahnungslose Radfahrer ins Gefahrengebiet.
Folgen des Pfingststurms gefährden Martinszüge in Essen
Sturmfolgen
Die Folgen des Pfingststurms bekommen auch die Kinder zu spüren, die mit ihren Laternen bei den Martinszügen in Essen mitlaufen werden. Denn in diesem Jahr gelten strengere Auflagen: Ist der Wind zu heftig, ist laut Stadt die Gefahr zu groß, dass Äste auf die Zug-Teilnehmer fallen.
Polizei fasst Duisburger Serienbankräuber nach vier Jahren
Banküberfall
Nach vier Jahren und fünf Banküberfällen hat die Duisburger Polizei nun einen Serienbankräuber im Dellviertel festgenommen. Seit 2010 war der 59-jährige Duisburger unter anderem in Rheinhausen und Ratingen unterwegs. Ein roter Skoda brachte die Ermittler schließlich auf die richtige Spur.
Polizei Düsseldorf ermittelt mutmaßlichen Kö-Vergewaltiger
Ermittlungen
Fünf Monate nachdem eine junge Frau in der Düsseldorfer Altstadt vergewaltigt wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Täter und Opfer hatten sich offenbar auf einem Junggesellenabschied kennengelernt. Ein gemeinsames T-Shirt brachte die Ermittler auf die Spur des 31-Jährigen.
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben