Falsche Cortisonbehandlung: Ärztin legt Geständnis ab

Paderborn.. Ein Ärztin aus Paderborn hat zugegeben, mehr als 500 Patienten ohne deren Wissen mit Cortison behandelt zu haben. Die 45-Jährige legte am Mittwoch am letzten Verhandlungstag vor dem Paderborner Landgericht ein Geständnis ab. Die Allgemeinmedizinerin ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie soll bei Eigenblut-Therapien an Allergie- und Neurodermitis-Patienten ein cortisonhaltiges Präparat verwendet haben. Bisher hatte sie dies auf Versagen ihres Praxispersonals zurückgeführt. Das Landgericht will am Donnerstag das Urteil sprechen.