Essener Motorshow – Beim Tuning ist alles möglich

Oliver Pintaric verkauft Schalldämpfer und Auspuffrohre bei der Essener Motorshow.
Oliver Pintaric verkauft Schalldämpfer und Auspuffrohre bei der Essener Motorshow.
Foto: Essen
Was wir bereits wissen
Die Essener Motorshow läuft bereits und wird in diesem Jahr schätzungsweise 360 000 Besucher empfangen. Vor allem Auto-Tuner kommen dabei auf ihre Kosten und können vom Kleinwagen bis zum großen SUV jedes Teil der Karosserie aufmotzen. Dabei muss viel Geld in die Hand genommen werden.

Essen.. Röhrende Motoren und jede Menge Chrom: Auch in diesem Jahr werden 360 000 Besucher zur Essener Motorshow erwartet. Dabei gibt es bei 500 Ausstellern nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu kaufen: Die klassischen Wackel-Dackel und knallende Stereoanlagen für den Innenraum sind auf den Messeständen genauso vertreten, wie Putzmaterialien für die perfekte Lackpflege und Umbauten für ein ungewöhnliches Aussehen. Wer sein Fahrzeug richtig umrüsten will, der muss viel Geld in die Hand nehmen und – nicht weniger wichtig, damit’s überzeugt – auch noch guten Geschmack beweisen. Ob man auch aus meinem alten Seat Ibiza was machen kann? Ich schau mich mal auf „Europas führender Messe für sportliche Fahrzeuge“ um ...

„Alles ist möglich“, sagt Gerd Friß. Er verkauft Folien, die das Lackieren ersparen sollen. An seinem Stand ist ein Hyundai ausgestellt, dessen vordere Stoßstange blau ist, die Kotflügel sind silbern. Das ist keine Fehllackierung, sondern ein gewollter Effekt mit Foliendesign. „Einzelne Streifen oder eine komplette Umfärbung sind dabei möglich“, sagt der Experte. „Wenn Sie Ihren Seat Ibiza von schwarz auf weiß folieren möchten, kostet das ab 1800 Euro, inklusive Anbringung“, erklärt Friß.

Folien für jedes Fahrzeug

Grundsätzlich kann so eine Folie auf jedem Fahrzeug aufgebracht werden. Sie hält dann fünf bis sieben Jahre. Die Fahrt durch die Waschstraße ist dabei kein Problem. Nur Heißwachs darf nicht auf die Folie. Zur Anbringung empfiehlt sich ein Fachmann, denn es sei schwer auf so großen Flächen die Blasenbildung zu vermeiden. Folien für das Auto gibt es an anderen Ständen auch deutlich preisgünstiger. Doch davon rät Friß selbstverständlich ab: „Da wird an der Qualität gespart. Teurere Folien können Sie rückstandslos vom Lack entfernen.“ Und nicht nur Unifarben können bestellt werden. Fotos, Malereien und jedes andere Motiv kann im Digitaldruck aufgebracht werden.

Einen Stand weiter geht es um Scheinwerfer. Vor allem Fahrer der Marken BMW und Mercedes informieren sich hier, wie sie die „Augen“ ihres Fahrzeuges schöner gestalten können. Für meinen Seat gibt es Scheinwerfer schon ab 150 Euro. „Da kommt es darauf an, ob Sie Xenon-, LED- oder Halogenschweinwerfer haben wollen“, sagt Alexander Zielinski von der Karosserie-Firma. Wenn es nur beim Wechsel der Scheinwerfer bleibt, kommt der Kunde noch relativ preisgünstig davon. „Wir bieten aber auch neue Kühlergrills an, wenn andere Scheinwerfer eingebaut werden sollen, die Karosserie aber nicht dafür vorgesehen ist.“

Auspuffe „haben einen schöneren Klang“

Am Stand eines Auspuff-Händlers herrscht Gedränge. Hier schlägt das Tuning-Herz höher und vor allem lauter, denn zu kaufen sind Auspuffe aller Art. „Die sind oft preisgünstiger als die Originalteile, wenn sie ersetzt werden müssen“, sagt Verkäufer Oliver Pintaric. Für einen Seat Ibiza kann man bei den Rohren zwischen verschiedenen Größen und Stilen wählen und ist dann mit 229 bis 249 Euro dabei. Der passende Sportschalldämpfer kostet noch einmal 185 Euro, macht die Anbringung aber deutlich einfacher: Und die Tuner sind überzeugt, dass „die Sportschalldämpfer einen schöneren, dumpferen Klang haben.“

Vorbei an alten Oldtimern stehen in einer anderen Halle auch Händler mit Kleinteilen. Schaltknäufe, die aussehen wie Teufel, oder auch neue Autoradios gibt es hier zu kaufen. Auf die Hallen verteilt stehen Ausstellungsfahrzeuge, darunter auch ein Seat Ibiza. Er sieht ganz anders aus, als die Fahrzeuge, die auf den Straßen zu sehen sind: Silbern mit roten Streifen und breiten Reifen. Kein klassisches Tuning-Fahrzeug, aber ein Kleinwagen der besonderen Art.

Nett anzusehen. Trotzdem: Mein Auto bleibt, wie es ist. Ich mag’s auch so.