Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Polizei

Erneut Mann auf Hamburger Bahnhof zusammengeschlagen

12.11.2012 | 17:07 Uhr
Erneut Mann auf Hamburger Bahnhof zusammengeschlagen
Auf einem Hamburger Bahnhof ist erneut ein Fahrgast brutal zusammengeschlagen worden.Foto: dapd

Hamburg.  Auf dem Hamburger S-Bahnhof Königstraße, ist ein Fahrgast zusammengeschlagen worden. Dabei schlug ihm ein unbekannter Täter ins Gesicht. Der Angriff wurde aufgezeichnet. Die Polizei fahndet derzeit nach dem Täter. Bereits am Samstag wurde ein Mann in Hamburg zusammengeschlagen.

Auf einem Hamburger Bahnhof ist erneut ein Fahrgast brutal zusammengeschlagen worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde ein 28-Jähriger in der Nacht zum Montag auf dem S-Bahnhof Königstraße Opfer eines Angriffs. Dabei schlug ihm ein noch unbekannter Täter plötzlich mehrfach ins Gesicht, nachdem beide aus der Bahn ausgestiegen waren. Der 28-Jährige ging dabei zu Boden.

Anschließend trat der Täter dem hilflosen Mann noch mit voller Wucht gegen den Kopf. Dieser erlitt schwere Verletzungen im Gesicht. Als eine Sicherheitsstreife der Deutschen Bahn auftauchte, flüchtete der Schläger. Der Angriff wurde von Überwachungskameras aufgezeichnet. Die Beamten hoffen deshalb, den Täter schnell zu finden. Erst am Samstag war ein 29-Jähriger am Hauptbahnhof brutal zusammengeschlagen worden.

Die Polizei hatte den mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Er sei 22 Jahre alt und habe die Tat bereits gestanden, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der junge Mann wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

Das 29-jährige Opfer war am Samstag nach einem Schlag gegen den Kopf vor eine einfahrende Bahn gefallen. Der Zug konnte im letzten Moment bremsen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Noch am selben Tag hatte sich ein 18-Jähriger bei der Polizei gemeldet, ein dritter Beteiligter befindet sich laut Polizei noch auf der Flucht.(dapd)

Kommentare
12.11.2012
22:35
Erneut Mann auf Hamburger Bahnhof zusammengeschlagen
von Dr.Seltsam | #2

@Pit01

Schlimm, ja.. Aber ist es wirklich so, dass die Verrohung zunimmt?
Hätten wir hier im Westen vor dem Internet etwas davon erfahren, wenn es an...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Buchhalterin will Millionen Euro „zum Helfen“ genutzt haben
Betrugsprozess
Seit Donnerstag steht die leitende Buchhalterin des Bottroper Marienhospitals wegen Veruntreuung von Millionen vor Gericht. Sie gesteht - und lächelt.
So beginnt der Sekt aus dem Ruhrgebiet zu perlen
Genuss
Ingeborg Molitor stellt in ihrer Sektkellerei in Recklinghausen eigenen Schaumwein her. Dazu gehört auch, die Korken kräftig knallen zu lassen.
Falscher Streifenwagen an der B 224 – Polizei Essen entsetzt
Polizeiauto
Ein Duisburger parkte sein falsches Polizeiauto an der Gladbecker Straße und täuschte die Autofahrer, die vom Gas gingen.
Kois tummeln sich im Kanal am Oberhausener Centro
Exoten
Heimlich ausgesetzte Exoten haben im Wasserlauf entlang der Centro-Promenade in Oberhausen ein Zuhause gefunden. Doch es gibt auch Probleme.
Maikäfer – im Süden eine Plage, in NRW dagegen rar
Umwelt
Im Süden Deutschlands ist der Maikäfer eine Plage – in NRW dagegen macht er sich dieses Jahr rar. Aber woher kommt der starke regionale Unterschied?
Fotos und Videos
Schiffsparade durchs Revier
Bildgalerie
Rhein-Herne-Kanal
25. Bike-Festival in Sundern-Hagen
Bildgalerie
Mega-Event
article
7286140
Erneut Mann auf Hamburger Bahnhof zusammengeschlagen
Erneut Mann auf Hamburger Bahnhof zusammengeschlagen
$description$
http://www.derwesten.de/region/erneut-mann-auf-hamburger-bahnhof-zusammengeschlagen-id7286140.html
2012-11-12 17:07
Hamburg,Deutsche Bahn,Fahrgast,Opfer,Täter,Überwachungskameras
Region