Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Unfall

Eine Tote und viele Verletzte bei Busunfall nahe Köln

25.05.2012 | 17:27 Uhr
Eine Tote und viele Verletzte bei Busunfall nahe Köln
Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool

Bergheim.   Schwerer Busunfall bei Bergheim nahe Köln: Bei dem Crash mit einem Auto kam am Freitag eine Frau ums Leben, mindestens zwölf Menschen wurden verletzt.

Eine Frau ist beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Auto nahe Köln ums Leben gekommen. Mindestens zwölf Menschen wurden verletzt, darunter fünf Kinder, wie die Polizei mitteilte. Die 46 Jahre alte Autofahrerin geriet am Freitag auf einer Kreisstraße bei Bergheim in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Bus zusammen. Sie konnte zunächst wiederbelebt werden, starb aber kurz darauf.

Mindestens elf Fahrgäste des Busses erlitten Verletzungen. Zudem wurde ein 82 Jahre alter Autofahrer verletzt, der von einem Feldweg auf die Kreisstraße abbiegen wollte. Der genaue Ablauf des Unfalls war zunächst noch unklar. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Bombe wird am Nachmittag in Oberhausen-Holten entschärft
Evakuierung
Eine englische Fünf-Zentner-Bombe wird heute gegen 17 Uhr in Holten an der Bahnstraße (Höhe Sportplätze) entschärft. Die Zufahrtswege sind ab 16.30 Uhr gesperrt. Bewohner der Häuser im Radius von 250 Metern um die Bombe müssen ihre Wohnungen verlassen. Die Stadt informiert per Lautsprecher.
Duisburger Friseurin muss wegen Steuerhinterziehung in Haft
Steuerhinterziehung
Wegen Steuerhinterziehung muss eine 72-jährige Friseurmeisterin aus Duisburg für zweieinhalb Jahre hinter Gitter. Nach Auffassung der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Duisburg hatte die Frau den Fiskus um mindestens 445.000 Euro Steuern betrogen. Auch ihr 32-jähriger Sohn wurde verurteilt.
Mann (63) will Frau aus Liebe mit Hammer erschlagen haben
Landgericht Arnsberg
Drei Schläge mit dem Vorschlaghammer und die Ehefrau ist tot. Ein 63-jähriger Mann aus Ense im Kreis Soest muss sich wegen Mordes vor dem Landgericht Arnsberg verantworten. „Ich habe meine Frau aus Liebe getötet", sagt der Diplom-Sozialarbeiter, "ich wollte sie vor Geldsorgen schützen".
Frauen-Prügelei in Duisburg eskaliert zu Familienkeilerei
Polizeieinsatz
Haarbüschel am Straßenrand, eine Platzwunde am Auge und eine Bisswunde - so sieht das Ergebnis einer Prügelei zwischen zwei Familien aus. Drei Einsatzwagen der Polizei mussten anrücken, um die beiden Partein zu beruhigen. Dabei hatte alles mit einem harmlosen Streit zwischen zwei Frauen angefangen.
Fußballverein akzeptiert lebenslange Sperre für Spieler
Gewalt im Fußball
Die DJK Jugendsport Altenessen hat überraschend die lebenslange Sperre für ihren Ex-Spieler akzeptiert. Der 21 Jahre alte Rotsünder hatte einen Gegenspieler in der Kreisliga C mit einem Kopfstoß zu Boden gebracht und gegen den Kopf getreten. Die Spruchkammer hofft auf Abschreckung.
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Hemeraner Herbsttage
Bildgalerie
Fotostrecke