Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Unfall

Eine Tote und viele Verletzte bei Busunfall nahe Köln

25.05.2012 | 17:27 Uhr
Eine Tote und viele Verletzte bei Busunfall nahe Köln
Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool

Bergheim.   Schwerer Busunfall bei Bergheim nahe Köln: Bei dem Crash mit einem Auto kam am Freitag eine Frau ums Leben, mindestens zwölf Menschen wurden verletzt.

Eine Frau ist beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Auto nahe Köln ums Leben gekommen. Mindestens zwölf Menschen wurden verletzt, darunter fünf Kinder, wie die Polizei mitteilte. Die 46 Jahre alte Autofahrerin geriet am Freitag auf einer Kreisstraße bei Bergheim in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Bus zusammen. Sie konnte zunächst wiederbelebt werden, starb aber kurz darauf.

Mindestens elf Fahrgäste des Busses erlitten Verletzungen. Zudem wurde ein 82 Jahre alter Autofahrer verletzt, der von einem Feldweg auf die Kreisstraße abbiegen wollte. Der genaue Ablauf des Unfalls war zunächst noch unklar. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Erste Pläne für Aufräumarbeiten der Essener Waldwege
Unwetter-Folgen
Die Wälder in Essen sind Sperrzone. Hat Düsseldorf in den vergangen Tagen seine Waldwege geräumt und wieder freigegeben, so herrscht in Essen immer noch Waldbetretungsverbot. Die Gefahr für Spaziergänger sei zu groß. Doch eifrig werden Pläne gemacht, wann die Aufräumarbeiten losgehen sollen.
Folgen des Kalten Kriegs nagen an Dortmunder Tiefgarage
Atombunker
Die Tiefgarage unter dem Rathaus muss nach 30 Jahren saniert werden. Der Beton ist porös, Risse klaffen in der Fahrbahn. Schuld ist salziges Tauwasser — und der Kalte Krieg. Wir erklären in unserem Fragen und Antworten, was es mit den Schäden auf sich hat und wie viel die Sanierung kosten wird.
Dortmunder Thier-Galerie wegen Feuerwehrübung evakuiert
Alarm
Alarm in der Dortmunder Thier-Galerie: Ein lauter Signalton dröhnte am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr über die Silberstraße und den westlichen Westenhellweg. Das Einkaufszentrum an der Shoppingmeile wurde evakuiert. Die Feuerwehr gab jedoch Entwarnung: Alles nur eine Übung.
Sportvereine bleiben nach Pfingststurm auf Kosten sitzen
Pfingststurm
Der Sturm an Pfingstmontag hat auch auf zahlreichen Essener Sportanlage gewütet. Die Sport- und Bäderbetriebe beziffern den Schaden, der auf städtischen Anlagen entstanden ist, auf rund 650 000 Euro. Der Essener Sportbund schlägt nun Alarm: Längst nicht alle Kosten wären gedeckt.
Heißluftballon mitten in der Kölner City notgelandet
Luftfahrt
Kaum Wind, zu wenig Gas, da entschied sich ein Heißluftballonfahrer zu einer Notlandung mitten in der Kölner Innenstadt nahe des Hauptbahnhofs. Die fünf Passagiere blieben bei der Aktion am Montag Abend unverletzt. Die Bahn hatte vorsorglich den Strom einer Oberleitung abgeschaltet.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Streik trifft Pendler auf dem Heimweg
Bildgalerie
Bahnstreik
Moers aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Best Of Comedy Arts
Bildgalerie
Comedy
Comedy Arts für Alle!
Bildgalerie
Comedy