Ein Wohncontainer kostet 5000 Euro

Die Funke Mediengruppe hat im Oktober 2012 zusammen mit der Caritas im Ruhrbistum eine Hilfsaktion für syrische und irakische Kriegsflüchtlinge ins Leben gerufen. Seitdem konnten für 1,5 Millionen Euro Hilfsgüter gekauft und verteilt werden.

Ein Wohncontainer kostet 5000 Euro. Die Provinzregierung in Dohuk unterstützt das Projekt. Sie ist für Grundstück und die Erschließung zuständig.

Spendenkonto beim Caritas-Flüchtlingsverein – IBAN: DE45360602950000102628 Stichwort: Flüchtlingsdorf.