Ein bisschen Sport muss sein

Worüber werden wir reden, wenn nächsten Samstag die lange Bundesliga-Pause beginnt? Ein paar Tage lang können wir noch darüber spekulieren, ob sich Kloppo mit einem Pokalsieg vom BVB verabschiedet. Dann ist Schluss mit Fußball. Und diesmal gibt es auch keine Fußball-WM, die uns über den Sommer trägt.

Bei der Suche nach einem alternativen Sportprogramm kommt einem zwangsläufig die HTWWWM in den Sinn. Der Sportfan wird sie längst in seinem Kalender vorgemerkt haben. Allen anderen sei der Termin hier noch einmal ins Gedächtnis zurückgerufen: Die Meisterschaft wird am 1. August 2015 in Bottrop-Kirchhellen ausgetragen. Zuletzt waren 15 000 Zuschauer an der Kampfbahn dabei. Da muss man sich sputen, wenn man einen unverstellten Blick auf die Athleten erhaschen will.

Der Andrang auf die besten Plätze wird diesmal wohl noch größer ausfallen. Denn gestern wurde bekannt, dass Schlagersänger Roberto Blanco nun als Juror für die HTWWWM gewonnen werden konnte. Noch wurde nicht gesagt, was den 77-Jährigen für dieses schwere Amt qualifiziert. Vielleicht hat er diesen Leistungssport ja früher selbst einmal ausgeübt. Vielleicht hat er an diesem Tag aber auch einfach nur nichts besseres vor.

Und so erwarten wir voller Vorfreude einen Spitzensportsamstag bei der Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft.