Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Karneval

Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt – und diese nicht

25.02.2016 | 10:30 Uhr
Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt – und diese nicht
Lachende Jecken - aber nicht überall. Einige Rosenmontagszüge in NRW sollen nachgeholt werde, etwa in Düsseldorf und in Hilden.Foto: dpa

Düsseldorf.  Wegen der Sturmwarnung sind an Rosenmontag viele Karnevalsumzüge ausgefallen. Einige Städte erwägen einen Nachholtermin – andere sagen komplett ab.

In etlichen Städten in NRW sollen die abgesagten Rosenmontagszüge nicht nachgeholt werden. Viele Festkomitees verwiesen darauf, dass Rosenmontag nicht außerhalb der Fastnachtszeit gefeiert werden könne. Doch nicht alle Narren müssen sich mit der Absage zufriedengeben. Ein Überblick.

Diese Umzüge fallen auf jeden Fall aus:

In Gelsenkirchen soll der abgesagte Rosenmontagszug auf keinen Fall nachgeholt werden. "Wir wollen keinen Sommerkarneval", sagte Gerd Schwenzfeier vom Festkomitee Gelsenkirchener Karneval. Zudem werde es auch zeitlich schwierig. Die Veranstalter hatten mit 80 000 bis 100 000 Zuschauern gerechnet.

Auch der ausgefallene Rosenmontagszug in der Duisburger Innenstadt wird nicht nachgeholt. Diese Entscheidung hat der Hauptausschuss Duisburger Karneval (HDK) auf einer Sondersitzung gefällt. Stattdessen planen die Jecken nun ein Sommerbiwak.

Karneval
Verband fordert, abgesagte Rosenmontagszüge

Nach der Absage vieler Rosenmontagszüge wird mancherorts überlegt, Umzüge nachzuholen. Manche kritisieren, das stehe im Widerspruch zum Brauchtum.

Der abgesagte Rosenmontagszug in Recklinghausen wird in seiner ursprünglichen Form ebenfalls nicht nachgeholt. "Karneval wird in der Karnevalszeit gefeiert. Wenn es einen Umzug geben wird, wäre es ein normaler Festzug", sagte Zugleiter Christoph Graczyk. In zwei bis drei Wochen werde mit den Vereinen abgestimmt, ob es so einen Festzug als Ersatz gebe.

Der abgesagte Pöstertreck in Oberhausen-Alstaden wird nicht nachgeholt. "Wir würden dem Brauchtum nicht gerecht, wenn wir den Zug nach Aschermittwoch nachholen würden", sagte Wilfried Beyer, Vorsitzender der KG Grün Rot Wagaschei.

Auch Frank Schenk, Vorsitzender des Reeser Karnevalsvereins in Rees am Niederrhein lehnt es ab, den abgesagten Zug nachzuholen. "Karneval soll an Karneval gefeiert werden". Der Rosenmontagszug in den Reser Ortsteilen Haffen und Mehr jedoch könnte doch noch rollen. Man sei mit der Gemeinde im Gespräch über einen Nachholtermin, heißt es - eventuell an Ostersamstag.

Der Hauptausschuss Groß-Mülheimer Karneval hat entschieden, den Rosenmontagszug nicht nachzuholen. „Ausschlaggebend war für uns die Rücksprache mit dem Bund Deutscher Karneval. Danach hätten wir nur unkostümiert und ohne Helau-Rufe durch die Stadt ziehen dürfen. Das wäre kein Karnevalsumzug gewesen“, erklärte Geschäftsführer Hans Klingels, die Entscheidung. Als Trostpflaster planen die Karnevalisten für Sonntag, dem 8. Mai, den Tag des Sportes, ein Bühnenprogramm in der Innenstadt.

Auch in Herne wird der Rosenmontagszug nicht wiederholt, sagt Rainer Burg von der 1. Herner Karnevalsgesellschaft. Ein Ersatz-Umzug sei zeitlich in Herne kaum machbar, auch dürfte es dann "an Karnevalsstimmung fehlen". Man werde jedoch, wie stets, beim kommenden Festumzug zur Cranger Kirmes im August mit durch die Stadt ziehen.

Sturm
Wo war der Sturm? – Meteorologe:

Viele abgesagte Karnevalsumzüge, aber wenig Sturm: Vielerorts ärgerten sich Karnevalisten über die Unwetterwarnung. Dabei kam alles wie vorhergesagt.

"Einen Karnevalsumzug in Münster wird es nach jetzigem Stand ganz sicher nicht geben", sagte Zugkommandant Gerd Meier. "Viele Gesellschaften haben den Wunsch, dass man eine Alternative findet, aber während der Fastenzeit wird das nicht gemacht."

In Hagen haben die 13 örtlichen Karnevalsvereine ebenfalls beschlossen, den Rosenmontagszug nicht nachzuholen: "Die typische Stimmung des Straßenkarnevals, die sich von Weiberfastnacht bis zum Rosenmontag aufbaut, kann nicht an einem Einzeltermin entstehen", teilte das Festkomitee Hagener Karneval im Internet mit. Die Entscheidung sei mit deutlicher Mehrheit entschieden worden. Das Prinzenpaar werde jedoch im Hasper Kirmeszug im Juni mitfahren.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt – und diese nicht
    Seite 2: In diesen Städten wird der Umzug (vielleicht) nachgeholt:

1 | 2

Kommentare
23.02.2016
18:34
Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt – und diese nicht
von Fairstattvor | #6

schade, dass uns nicht alle erspart bleiben.

Funktionen
Fotos und Videos
NRZ-Leser im Zoo
Bildgalerie
Jubiläumsaktion
Stuntman: Beruf mit Adrenalinkick
Video
Extreme Berufe
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Kurden-Demo in Siegen
Video
Video
article
11549211
Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt – und diese nicht
Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt – und diese nicht
$description$
http://www.derwesten.de/region/diese-rosenmontagszuege-werden-nachgeholt-und-diese-nicht-id11549211.html
2016-02-25 10:30
Rosenmontag,Karneval,Sturm,
Region