Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Schulwahl

Die Grundschule ist fast geschafft - und wie geht's weiter?

31.01.2016 | 08:46 Uhr
Die Grundschule ist fast geschafft - und wie geht's weiter?
Von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist es ein großer Schritt, der gut überlegt sein will. Foto: dpa

Essen.  Im Sommer wechseln Tausende Viertklässler in NRW auf weiterführende Schulen. Die Halbjahreszeugnisse mit Empfehlung gab's in dieser Woche. Was jetzt?

Spätestens am Freitag haben auch die letzten Viertklässler in NRW ihre Halbjahreszeugnisse erhalten - und mit ihnen die Empfehlung für die weiterführende Schule. Ein Termin, mit dem viele Entscheidungen verknüpft sind, die über die Zukunft des Kindes entscheiden. Was ist die richtige Schulform für mein Kind? Wer hat das letzte Wort bei der Wahl? Und wer muss eigentlich für das Schülerticket aufkommen? Sechs Fragen, sechs Antworten.

Schulen
Eltern müssen besser in Schularbeit einbezogen werden

Bildungsexperten sind sicher: Zwei Sprechtage und ein Elternabend pro Jahr reichen nicht, um Eltern in Grundschüler fördernde Schularbeit einzubinden.

Die sechs Schulformen im Überblick

  • Hauptschule: Laut NRW-Schulministerium vermittelt die Hauptschule "eine grundlegende allgemeine Bildung, die insbesondere auf eine Berufsorientierung und Lebensplanung vorbereitet". Schüler können hier einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10 erreichen; wer erfolgreich durch die Klasse 10 Typ B kommt, erhält einen mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife). Damit könnte in die gymnasiale Oberstufe gewechselt werden.  
  • Realschule: Sie bietet eine "erweiterte allgemeine Bildung"; das bedeutet, dass sowohl praktische Fähigkeiten als auch das Interesse an theoretischen Zusammenhängen gefördert wird. Nach Abschluss der zehnten Klasse können Schüler - wenn sie geeignet sind - aufs Gymnasium oder Berufskolleg wechseln.
  • Gymnasium: Mit einer "vertieften allgemeinen Bildung" qualifiziert der erfolgreiche Besuch des Gymnasiums sowohl für ein Hochschulstudium als auch für eine berufliche Ausbildung. Im Bildungsportal des Landes heißt es dazu: "Der Unterricht soll zur Auseinandersetzung mit komplexen Problemstellungen anleiten und zu abstrahierendem, analysierendem und kritischem Denken führen."
  • Gesamtschule: Im Gegensatz zu anderen Schulformen hält die Gesamtschule Laufbahnentscheidungen möglichst lange offen. Hier werden den Schülern Bildungsgänge angeboten, die alle Abschlüsse der Sekundarstufe I und II ermöglichen, sprich Hauptschulabschluss, mittlerer Schulabschluss und Abitur. Bereits in den Klassen 6 oder 7 können Schüler bestimmte Fächer wählen und damit individuelle Interessensschwerpunkte setzen.
  • Sekundarschule: Die Sekundarschule gibt es erst seit 2011 als neue Schulform der Sekundarstufe I . Sie umfasst also die Klassen 5 bis 10 und bietet von Anfang an auch gymnasiale Standards. Da sie selbst über keine gymnasiale Oberstufe verfügt, besteht  eine Kooperation mit mindestens einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder einem Berufskolleg; so können Sekundarschüler weiterhin zur Schule gehen und auch ihr Abitur machen.
  • Förderschule: Kinder, die beim Lernen sonderpädagogische Unterstützung benötigen, bekommen eine Empfehlung für die Förderschule. Mit einem Abschluss kann der Schüler eine duale betriebliche Ausbildung oder ein Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) machen; in der sogenannten Berufseinstiegsklasse (BEK) können Absolventen der Förderschule auch den Hauptschulabschluss nachholen oder verbessern.  
Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Die Grundschule ist fast geschafft - und wie geht's weiter?
    Seite 2: Empfehlungsschreiben - wer hat das letzte Wort?
    Seite 3: Ganztagsschule oder lieber Halbtagsschule?

1 | 2 | 3

Kommentare
01.02.2016
02:08
Die Grundschule ist fast geschafft - und wie gehts weiter?
von Zwille | #2

Wir haben drei Kinder durch dieses Schulsystem gebracht und sind froh, damit nichts mehr zu tun zu haben. Das meiste, was vermittelt wird, wird...
Weiterlesen

1 Antwort
Die Grundschule ist fast geschafft - und wie gehts weiter?
von SchmidtNV2 | #2-1

Was? Erst heute morgen wies ich einen Kunden im Telefonat darauf hin, dass sein Sprachstil einem jambischen Trimeter ähnelt, alles hat also seinen Sinn...

Funktionen
Fotos und Videos
NRZ-Leser im Zoo
Bildgalerie
Jubiläumsaktion
Oberhausen von oben
Bildgalerie
Luftbilder
article
11503999
Die Grundschule ist fast geschafft - und wie geht's weiter?
Die Grundschule ist fast geschafft - und wie geht's weiter?
$description$
http://www.derwesten.de/region/die-grundschule-ist-fast-geschafft-und-wie-gehts-weiter-id11503999.html
2016-01-31 08:46
Grundschule, Gymnasium, Realschule, Gesamtschule, Förderschule, Schulministerium, Fremdsprache, Ganztagsschule, Halbtagsschule, Schülerticket
Region