Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Wetter

Der Osten bekommt Sonne - in NRW bleibt das Wetter bis Pfingsten ungemütlich

13.05.2013 | 17:48 Uhr
Der Osten bekommt Sonne - in NRW bleibt das Wetter bis Pfingsten ungemütlich
Der Regenschirm als treuer Begleiter? Wer am Pfingstwochenende raus will, sollte sich in NRW auf Schauer einstellen. Das Wetter bleibt unbeständig.Foto: dpa

Essen.  Oh, du gemeine Wetterwelt: Während sich der Süden und Osten auf sommerliche Temperaturen zum Pfingstwochenende freuen können, bleibt es in NRW ungemütlich. Meteorologen sagen Schauer und Temperaturen von 14 bis 18 Grad voraus. Nur auf längere Sicht bleibt die Hoffnung auf Besserung.

Wolken, Schauer, Wetterfrust: Wer fürs lange Pfingstwochenende Picknick oder Grillabend geplant hat, sollte vielleicht noch einmal umdenken. Denn so unbeständig die neue Woche gestartet ist, so ungemütlich bleibt das Wetter auch - "erstmal mindestens bis Pfingsten", sagt Meteorologe Andreas Neuen.

Der Fachmann vom Wetterdienst Meteomedia kann in seiner Prognose den Sonnenhungrigen an Rhein und Ruhr nicht allzu viele Hoffnungen machen: "Es bleibt wechselhaft", sagt er voraus, "und es kann immer wieder Regen geben. Mitunter auch kräftigen Regen." Dazu bleibe es mit etwa 14 bis maximal 18 Grad in NRW auch "einigermaßen kühl". Wobei: Solche Temperaturen seien durchaus normal für den Mai.

Tief bei Großbritannien bringt unbeständiges Wetter

Schuld ist ein Tief bei Großbritannien - und eine südwestliche Strömung von dort aus. Wer einen Vorgeschmack auf den Sommer sucht, der muss sich gen Osten oder Süden orientieren: Dort wird es am Pfingstwochenende nämlich mit bis zu 25 Grad schon richtig warm und freundlich.

Und wann kommt der Sommer nach NRW? "Erstmal", sagt Andreas Neuen, "haben wir jetzt noch Frühling." Und auch wenn es momentan so aussehe, als ob es nach Pfingstmontag wettertechnisch aufwärts geht - zu Vorhersagen lässt sich der Meteorologe jetzt noch nicht hinreißen. "Das ist jetzt erst mal ein grober Trend. Und was danach passiert, wissen wir noch nicht." (shu)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Tafeln im Ruhrgebiet bekommen weniger Lebensmittel
Armut
Supermärkte haben die Logistik verfeinert. Das merken auch Tafeln: Bei ihnen kommen weniger überschüssige Lebensmittel an. Tafeln suchen neue Quellen.
Oberhausener Gnadenhof-Betreiberin weist Vorwürfe zurück
Vernachlässigung
Die Kritik, dass sie ihre Tiere vernachlässigt und das Grundstück nicht gepflegt hätte, will die Gnadenhof-Betreiberin nicht auf sich sitzen lassen.
"Rock im Revier" - Stadt setzt Veranstaltern Frist
Rock im Revier
Vor "Rock im Revier" steht der Antrag auf Baugenehmigung. Bis Ende April will die Stadt den zur Prüfung haben. Viel Arbeit und einige Fragezeichen.
Schiff fährt sich unter Rheinkniebrücke in Düsseldorf fest
Rheinschifffahrt
Ein Güterschiff hat sich am späten Samstagnachmittag im Rhein in Düsseldorf festgefahren. Mehrere Stunden steckte es unter der Rheinkniebrücke fest.
Brand in Mülheimer Schule - Abitur-Prüfungen unterbrochen
Feuerwehr
Wegen eines brennenden Heizlüfters wurde eine Schule in Mülheim evakuiert. Es gab keine Verletzten. Allerdings wurden die Abi-Prüfungen unterbrochen.
Fotos und Videos
Notbremsung in Gevelsberg
Bildgalerie
Bahngleis
Herne von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
7948819
Der Osten bekommt Sonne - in NRW bleibt das Wetter bis Pfingsten ungemütlich
Der Osten bekommt Sonne - in NRW bleibt das Wetter bis Pfingsten ungemütlich
$description$
http://www.derwesten.de/region/der-osten-bekommt-sonne-in-nrw-bleibt-das-wetter-bis-pfingsten-ungemuetlich-id7948819.html
2013-05-13 17:48
Wetter, Wettervorhersage, Wetterprognose, Meteorologie, Meteorologe, Meteomedia, Regen, Sonne, Sommer,
Region