"Der Apfel" im Museum Abteiberg Mönchengladbach

Das Städtische Museum Abteiberg in Mönchengladbach widmet dem Apfel eine umfassende Ausstellung. Die Präsentation "Der Apfel. Eine Einführung" (12.7.-25.10.) der Künstler Antje Majewski und Pawel Freisler dreht sich um den Apfel aus künstlerischer, biologischer, ökologischer und ökonomischer Sicht. Gezeigt werden Malerei, Videos, kleine getrocknete Äpfel mit einzigartigen Ornament-Schnitzereien und Kopien davon aus dem 3D-Drucker.

Mönchengladbach.. Ein zentrales Thema sei der Verlust der genetischen Vielfalt und der Individualität von Äpfeln. Die Landwirtschaft werde global von zehn Sorten bestimmt, sagte Majewski im Vorfeld der Ausstellungspräsentation am Donnerstag. Die alten Sorten würden davon verdrängt. Als Kontrapunkt dazu sollen Ende Oktober 100 Bäume alter niederrheinischer Apfelsorten in Mönchengladbach gepflanzt werden, die dann von Paten gepflegt werden. Von den Äpfeln dürfen alle essen.