Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Live Music Hall

Decke eingestürzt - Elf Verletzte bei Metal-Konzert in Köln

11.11.2012 | 08:40 Uhr
Bei einem Auftritt der Metal-Band Callejon (hier beim Area4-Festival 2009) in der Kölner Live Music Hall sind elf Zuschauer verletzt worden.Foto: Dirk Bauer

Köln.  Bei einem Konzert der Metal-Band "Callejon" in der Kölner Live Music Hall ist am Samstagabend ein Teil der Decke eingestürzt, elf Zuschauer wurden verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Band brach das Konzert ab. Warum sich Teile der Decke gelöst hatten, ist noch unklar.

Elf Menschen sind am Samstagabend beim Konzert der Metal-Band "Callejon " in der Kölner Live Music Hall verletzt worden. Sie erlitten Schürf- und Schnittwunden, als Teile der Deckenverkleidung herabstürzten, und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Polizeiangaben hatten sich während des Konzerts Teile der abgehängten Decke auf einer Fläche von etwa fünf Mal fünf Metern gelöst. Die Band forderte die rund 1200 Zuschauer auf, die Halle ruhig zu verlassen. Als die Feuerwehr eintraf, standen bereits alle Gäste auf der Straße.

Callejon brach das Konzert ab - und verspricht einen Nachholtermin

Band und Veranstalter brachen das Konzert anschließend ab. Auf ihrer Facebook-Seite schreiben "Callejon" an ihre Fans: "Eure Sicherheit und Wohlergehen gehen definitiv vor." Die Band kündigte an, dass das abgebrochene Konzert nachgeholt werde und wünschte den Verletzten gute Besserung.

Video
Herabstürzende Deckenteile haben am Samstagabend elf Besucher eines Heavy-Metal-Konzerts verletzt. Der Rettungsdienst brachte neun Verletzte ins Krankenhaus. Gipskartonplatten hatten sich gelöst und waren auf die Besucher gestürzt.

Warum ein Teil der Decke einstürzte, steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Live Music Hall teilte via Facebook mit, die Halle bleibe am Samstag und Sonntag "wegen Vandalismus" geschlossen. Demnach könnten Personen auf die Deckenverkleidung geklettert sein und so den Einsturz ausgelöst haben. Ob es sich dabei um ein offizielles Statement oder die Aussage eines einzelnen Mitarbeiters handelte, blieb aber unklar. Eine offizielle Stellungnahme ist für "Anfang der Woche" angekündigt. (dor, mit dapd)


Kommentare
13.11.2012
15:02
Decke eingestürzt - Elf Verletzte bei Metal-Konzert in Köln
von Pampersbomber | #4

Ähhm, wie will ein Konzert-Besucher diese Zwischendecke mal ebenso erklimmen??
Vielleicht war es ein Mitarbeiter der Music Hall oder der Band, der noch estwas nachjustieren wollte oder musste??

11.11.2012
17:44
Decke eingestürzt - Elf Verletzte bei Metal-Konzert in Köln
von bluppdidupp | #3

Auf facebook steht inzwischen unter anderem:
"Der Begriff Vandalismus bezieht sich auf mehrere Zeugenaussagen, die gesehen haben wollen, dass eine außenstehende Person mitsamt einem Teil der Zwischendecke herunterkam, es muss jedoch noch weiter ermittelt werden, noch steht der Grund nicht fest."

11.11.2012
10:24
Elf Verletzte bei Metal-Konzert in der Live Music Hall Köln
von reesinho | #2

Gut das die Feuer so schnell da war.

11.11.2012
10:21
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

3 Antworten
Elf Verletzte bei Metal-Konzert in der Live Music Hall Köln
von Zarco | #1-1

Was für ein blödsinniger Kommentar. Das war bestimmt ein in lederhosen furzender Anhänger der Volksmutanten. ;-)

Ich habe schon einige Gigs in der Live Music Hall genossen, nunja, die Akustik ist dort alles andere als gut, und die Halle macht schon einen etwas abgeranzten Eindruck, Aber von Sicherheitsmängeln hab ich da bisher nichts gemerkt.

Es ist zwar nicht die beste Halle, aber das sind halt die Locations wo Bands spielen die nicht in den Top10 der Charts zu finden sind.

Ich wünsche den 11 Verletzten dass sie schnell wieder auf die Beine kommen und keine bleibenden Schäden zurück bleiben.

Keep Banging m/

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Öl-Anschläge auf Motorradfahrer - Verdächtiger festgenommen
Polizei
Ölschmierereien auf kurvigen Landstraßen in der Eifel ängstigen seit Tagen die Motorradfahrer in der Region. Ein Fahrer stürzte deshalb bereits. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.
Sperren aus dem Weg geräumt – Autos auf gesperrter A40
Autobahnsperrung
Dauerstau auf der Autobahn, Verkehrschaos in der City: Der Leiter des Essener Verkehrsamtes kritisiert, dass Straßen NRW nicht eine der drei Spuren auf der A40 für den Verkehr freigibt. Kaum zu glauben: Unbekannte Autofahrer räumten Sperren beiseite und fuhren über die gesperrte Autobahn.
Dörthe sorgt für die Überraschungseier in Gelsenkirchen
Zoom-Erlebniswelt
Passend zu Ostern hat die Rothalsstraußen-Henne Dörthe in der Zoom-Erlebniswelt ihre ersten Eier gelegt. Ob sie und ihr Partner Harald jedoch wirklich Nachwuchs erwarten können, wird sich noch zeigen müssen. Bis zum Ostersamstag will Zoo-Tierärztin Pia Krawlinkel Gewissheit haben.
Räuber in Bottroper Lidl feuert Warnschüsse ab
Polizei
Ein Unbekannter hat am Donnerstag eine Lidl-Filiale ausgeraubt. Mit einer Pistole bedrohte der Täter eine Kassiererin und gab mehrere Warnschüsse ab. Er floh auf einem Fahrrad mit seiner Beute. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise.
Wohnungsloser raubt Senior in Duisburg-Rheinhausen das Auto
Festnahme
Weit ist dieser brutale Räuber glücklicherweise nicht gekommen. Noch auf der Brücke der Solidarität hat die Polizei einen 31-Jährigen festgenommen. Der Mann hatte einen Rentner aus seinem Wagen gezerrt und das Auto geraubt. Bei der Festnahme verletzte der Täter fünf Polizisten.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Blindgänger in Essen-Karnap
Bildgalerie
Bombenentschärfung