Datteln IV: Genehmigung Frühjahr 2016?

Kreis Recklinghausen..  Geht das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln IV doch noch irgendwann ans Netz? Im Jahr 2009 war die Baustelle für den 1,1-Gigawatt-Meiler am Dortmund-Ems-Kanal gestoppt worden, Richter bemängelten massive Planungsfehler. Seit geraumer Zeit läuft aber ein neues Genehmigungsverfahren. Nun wird es ernst: Die Bezirksregierung Münster teilte gestern mit, dass die Antragsunterlagen fürs immissionsschutzrechtliche Verfahren ausliegen. Dabei geht es z. B. um die Schadstoffbelastung der Luft. Ebenso lägen die Unterlagen fürs wasserrechtliche Verfahren aus.

Alles in allem: 91 dicke Aktenordner. Eine Spedition hatte die Unterlagen per Lkw ausgeliefert. Bürger können sie bis zum 13. Mai bei der Behörde einsehen, und bis zum 27. Mai Einwände formulieren. Und im Herbst, ab 21. September, soll diese Kritik dann Thema eines Erörterungstermines in der Stadthalle Datteln sein. Eine Entscheidung in dem Genehmigungsverfahren könnte dann im Frühjahr 2016 erfolgen. Das ist aber sehr theoretisch. Weitere Gutachten könnten die Sache verzögern. Zudem werden weitere Klagen von Anwohnern und Umweltschützern erwartet. Das Kraftwerk selbst ist fast fertig, Betreiber Eon hat fast eine Mrd Euro verbaut.