Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Ernte

Darum gibt es jetzt Erdbeeren im Überfluss

17.06.2013 | 08:08 Uhr
Darum gibt es jetzt Erdbeeren im Überfluss
Wegen des späten guten Wetters werden viele Erdbeersorten gleichzeitig reif.Foto: dpa

Südhessen/Weiterstadt.  "Explosionsartig" sind die Erdbeeren in den vergangenen Tagen reif geworden. Darum gibt es nach Auskunft des Arbeitskreises Spargel und Erdbeeren jetzt Früchte im Überfluss. Regen und Kälte der vergangenen Wochen hatten das Reifen der Frühsorten verzögert.

So schnell kann's gehen: Hatten die Erdbeer- und Spargelbauern vor drei Wochen noch mit Dauerregen und Ernteeinbußen zu kämpfen , sieht es inzwischen ganz anders aus. "Wir stecken bis zu den Ohrläppchen in Erdbeeren", formulierte es der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel und Erdbeeren Südhessen, Rolf Meinhardt.

Wegen der vergangenen Sonnentage seien die Früchte "explosionsartig" reif geworden. Bei seinen Kollegen sehe es nicht anders aus, sagte Meinhardt. Rund 200 neue Erntehelfer habe allein er inzwischen auf seinen Weiterstädter Hof geholt, um all die Erdbeeren zu pflücken.

Lesen Sie auch:
Kälte verzögert Erdbeer-Ernte

Die Zeit ist einfach noch nicht reif für die süßen Früchtchen. Die niedrigen Temperaturen haben den Erdbeer-Bauern in Herne bislang einen Strich durch...

Grund für die Fruchtmassen: Regen und Kälte der vergangenen Wochen hatten das Reifen der Frühsorten verzögert . "Und die kommen jetzt mit jenen zusammen, die ohnehin um diese Zeit reif werden", sagte Meinhard.

Das reichhaltige Angebot schlage sich auch auf die Preise nieder. "Das Schälchen kostet im Direktverkauf durchschnittlich zwei Euro, auf dem Großmarkt bekommen die Produzenten sogar weniger", weiß Meinhardt. Auch beim Spargel seien die Preise inzwischen gesunken. Die erste Sorte koste rund acht Euro, sagt der Fachmann und hat einen Tipp parat: "Jetzt Erdbeeren und Spargel essen, denn bald ist die Zeit dafür vorbei." Zwar werde die Spargelsaison verlängert. "Am 29. Juni ist aber definitiv Schluss", sagt Meinhardt. (dpa)

Kommentare
18.06.2013
08:04
Darum gibt es jetzt Erdbeeren im Überfluss
von Wurzelputz | #3

"Jetzt Erdbeeren und Spargel essen, denn bald ist die Zeit dafür vorbei."

So wird Druck aufgebaut! Wie z.B. beim Verkaufsgespräch, wenn ein Preis...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Buchhalterin will Millionen Euro „zum Helfen“ genutzt haben
Betrugsprozess
Seit Donnerstag steht die leitende Buchhalterin des Bottroper Marienhospitals wegen Veruntreuung von Millionen vor Gericht. Sie gesteht - und lächelt.
So beginnt der Sekt aus dem Ruhrgebiet zu perlen
Genuss
Ingeborg Molitor stellt in ihrer Sektkellerei in Recklinghausen eigenen Schaumwein her. Dazu gehört auch, die Korken kräftig knallen zu lassen.
Falscher Streifenwagen an der B 224 – Polizei Essen entsetzt
Polizeiauto
Ein Duisburger parkte sein falsches Polizeiauto an der Gladbecker Straße und täuschte die Autofahrer, die vom Gas gingen.
Kois tummeln sich im Kanal am Oberhausener Centro
Exoten
Heimlich ausgesetzte Exoten haben im Wasserlauf entlang der Centro-Promenade in Oberhausen ein Zuhause gefunden. Doch es gibt auch Probleme.
Maikäfer – im Süden eine Plage, in NRW dagegen rar
Umwelt
Im Süden Deutschlands ist der Maikäfer eine Plage – in NRW dagegen macht er sich dieses Jahr rar. Aber woher kommt der starke regionale Unterschied?
Fotos und Videos
Schiffsparade durchs Revier
Bildgalerie
Rhein-Herne-Kanal
25. Bike-Festival in Sundern-Hagen
Bildgalerie
Mega-Event
article
8079511
Darum gibt es jetzt Erdbeeren im Überfluss
Darum gibt es jetzt Erdbeeren im Überfluss
$description$
http://www.derwesten.de/region/darum-gibt-es-jetzt-erdbeeren-im-ueberfluss-id8079511.html
2013-06-17 08:08
Erdbeeren,Früchte,Ernte,Sommer,Kälte
Region